Diskussion:Samuel Capricornus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falsche Angabe zur Herkunft[Quelltext bearbeiten]

Hier war angegeben, Capricornus sei ein tschechischer Komponist. Großer Unsinn - so, als bezeichne man Kant als in Kaliningrad geborenen russischen Philosophen. Als Capricornus geboren wurde, gab es keine Tschechoslovakei, kein Tschechien, keine Slowakei. Es gab Böhmen und Mähren, Capricornus wurde in Mähren geboren. Er ist also Mährer. Hubert Maessen: hmaessen@web.de (nicht signierter Beitrag von 87.161.82.156 (Diskussion) 12:10, 27. Mär. 2007 (CEST))

Hallo, leider ist es auch nicht wahr. Capricornus ist in Zercice bei Mlada Boleslav in Mittelböhmen geboren, überhaupt nich in Sardice in Mähren. Als Capricornus geboren wurde, gab es nicht "Böhmen und Mähren" sondern Königreich Böhmen - Regnum Bohemiae mit einzelnen Länder (Mähren inklusive). Ob er der Tscheche oder der Deutsche war, ist unmöglich zu erfahren, da es eigentlich, unter Bezugnahme auf Anfang 17. Jahrhundert, ein Unsinn ist. Auf jeden Fall stammte er aus Tschechei, was der richtige tschechische Begriff für Böhmen - Boiohaemum ist (z.B. Königreich Böhmen sagte man immer richtig tschechisch nur als Das tschechische Königreich). (nicht signierter Beitrag von 17:58, 6. Apr. 2009 (CEST))
Entschuldigen Sie mir, aber Capricornus "böhmisch-slowakisch" zu nennen ist wirklich völlig daneben. So eine Aussage mag aus der ehemaligen Tschechoslowakei kommen, wo die meisten Figuren der Geschichte, die im Territorium der Tschechoslowakei lebten (viele Schlesier, Sudetendeutschen, Zipser und Ungarn), alle als "tschechoslowaken" dargestellt wurden, auch die Namen wurden oft "tschechoslowakisiert". Diese Tendenz scheint in der Slowakei weiterhin nicht aufgehört zu haben. Capricornus hat mit slowaken sowieso kaum etwas zu tun. Er war in Böhmen gebürtig, studierte in Ungarn und in Schlesien, war u. A. in Wien und in Preßburg (ung. "Pozsony" damals königliche Hauptstadt Ungarns, wird erst in 1919 als "Bratislava" Hauptstadt der Slowakei innerhalb von der Tschechoslowakei)tätig. Wieviel Preßburg historisch mit Slowaken zu tun hat, zeigt, dass seine Bevölkerung im Jahr 1919 noch immer über 80% deutsch- oder ungarischsprachig war, die preßburger Jahren von Capricornus geben also keinen Grund ihn als Slowake darzustellen. David, medwisch@yahoo.co.uk (nicht signierter Beitrag von 84.226.73.107 (Diskussion | Beiträge) 12:41, 11. Feb. 2010 (CET))