Diskussion:Schlacht von Sobraon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

euphemistische Formulierungen[Quelltext bearbeiten]

> die Briten drängten sie langsam, ohne Gefangene zu machen, auf den Fluss zurück. Heisst: die Briten töteten sie systematisch und vollständig.

> Um 10.30 Uhr befanden sich keine Sikhs mehr auf dem linken Flussufer Heisst: Waren alle auf der linken Seite Verbleibenen tot.

Den Tod in der Beschreibung der Ereignisse völlig auszublenden wird dem Hergang nicht gerecht. --212.203.87.80 10:15, 10. Feb. 2011 (CET)

Verlauf[Quelltext bearbeiten]

"Beide Sikh-Führer hatten kein Interesse an einem Sieg ihrer eigenen Armee und sabotierten sie bei mehreren Gelegenheiten.[4]" Dieser Satz ist in mehrfacher Hinsicht unverständlich: Es fehlt zumindest ein erklärender Hinweis, warum die Sikh-Führer kein Interesse an einem Sieg hatten. Zudem ist unklar, ob damit tatsächlich die eigene Armee gemeint ist, oder doch eher die jeweils Andere von Tej oder Lal? Konkurrenzdenken? Warum beide jeweils ihre Armeen sabotiert haben sollten bleibt ebenso unerfindlich wie die Tatsache, dass vorherige Schlachten doch offenbar gewonnen wurden??? Das zitierte englische Werk aus dem vorletzten Jahrhundert ist nicht zugänglich.Stuermann (Diskussion) 14:36, 10. Feb. 2016 (CET)