Diskussion:Scholle (Fisch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ueberfischung[Quelltext bearbeiten]

ich kenne mich zu wenig in dem Metier aus, weiß z.B. nicht, inwieweit dem 'ices' zu trauen ist. Vielleicht kann jemand mit mehr Hintergrundkenntnis mal schauen ob da was dran ist, dass die Scholle nicht mehr gefährdet wäre. http://www.ices.dk/committe/acom/comwork/report/2009/2009/ple-nsea.pdf --94.212.148.137 18:08, 13. Nov. 2009 (CET)

Kann man den Rogen einer Scholle essen?[Quelltext bearbeiten]

Wie schmeckt er? Muss man beim Kochen etwas Besonderes beachten?

Tobias

Man kann. Ich weiß, dass manche es ganz gerne mögen. Ich selber esse ihn aber nicht. Beim Kochen? Ich brate Schollen immer... - CaptainTom, 2005-09-05 20:56 CEST


Wann schlüpfen die Schollenlarven? Immer Montags! ;) (nicht signierter Beitrag von 79.97.87.229 (Diskussion) 21:40, 22. Okt. 2011 (CEST))

Verarbeitung[Quelltext bearbeiten]

Wie nimmt man eine Scholle aus? Wie kann man sie sonst weiter verarbeiten?

Laichverhalten[Quelltext bearbeiten]

(2008-10-18)

Per Definition (Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BC%C3%9Fwasser) hat Süßwasser eine "...(Salinität von unter 0,1 %)..." Das sind umgerechnet weniger als 1 Gramm pro Liter

Laut Ergebnis meiner Recherchen in Google (Salzgehalt IJsselmeer) beträg der nun Salzgehalt im IJsselmeer zwischen 0,2 und 0,4 Gramm pro Liter. Das IJselmeer ist somit ein Süßgewässer

Trotzdem leben dort Schollen und scheinen sich offensichtlich auch problemlos zu vermehren. Ich bitte daher, folgenden Satz kritisch zu betrachten und gegebenenfalls zu berichtigen:

"Schollen laichen in den Wintermonaten, in unseren Breiten bei ... ...einem Mindestsalzgehalt von 10–12 Gramm Salz pro Liter,..."

Teecee

Scholle[Quelltext bearbeiten]

Die Scholle ist nur so farbig wie der sand, deswegen erkennt man sie auch nicht so sehr. (nicht signierter Beitrag von 77.11.252.137 (Diskussion | Beiträge) 08:23, 26. Mai 2009 (CEST)) der lollige fisch =)

Name[Quelltext bearbeiten]

"Der Name wurde erst im 16. Jahrhundert geprägt".....woher stammt diese Info? Kann das jemand bestätigen? (nicht signierter Beitrag von Tweback (Diskussion | Beiträge) 08:20, 19. Mär. 2010 (CET))

Ich habe mal einen eigenen Etymologie-Unterpunkt mit Quellen angelegt, den genannten Satz in der Einleitung habe ich dafür gestrichen. --Cor (Diskussion) 22:09, 30. Mai 2013 (CEST)

aktueller Bestand[Quelltext bearbeiten]

Der Bestand hat sich erholt. Der Preis ist tief, die Qualität hoch! (November 2010) (nicht signierter Beitrag von 92.224.111.6 (Diskussion) 07:52, 7. Nov. 2010 (CET))

Augen rechts?[Quelltext bearbeiten]

"Die Scholle ist ein Plattfisch, der die Augen auf der rechten Körperflanke trägt." Wer/ wie bestimmt denn, dass die Augen rechts sind? (Ja, ich weiss, dass Plattfische als Jungfische wie "normale" Rundfische aussehen und sich die platte Form erst im Laufe des Lebens einstellt, während der Veränderung "wandern" beide Augen auf eine Seite.) Aber warum rechts? Wenn ich mir das Bild anschaue und mir den Fisch mit dem Kopf nach vorne vorstelle (=Schwimmrichtung), dann würde ich sagen (also aus Sicht des Fisches ;-)), die Augen sind LINKS, nicht rechts. Vielleicht kann das mal jemand erklären (auch mithilfe der Anatomische Lage- und Richtungsbezeichnungen)? Danke & Gruzz -- 79.97.87.229 21:23, 22. Okt. 2011 (CEST) Zinemin

das ist anatomisch bedingt, und sieht man auch auf dem bild. schon die ausrichtung der kieme lässt darauf schließen das es die rechte seite des fisches ist. desweiteren hast du gut festgestellt, dass sich die asymmetrie während des wachstums einstellt, wieso sollte man also nicht sehen können welche seite des fisches ist ? schließlich passiert das über monate und nicht plötzlich innerhalb von einer sekunde ^_~ man kann logischerweise beobachten auf welche seite des fisches das auge "wandert" ... -- 91.39.57.218 12:51, 28. Apr. 2012 (CEST)