Diskussion:Smokey Joe Baugh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dave Simmons hat in seiner Sendung "Rockabilly Country" in den frühen 80er Jahren behauptet, Smokey Joe hätte sich seine rauhe, kratzige Stimme durch einen Verkehrsunfall, bei dem seine Stimmbänder verletzt wurden, zugezogen. Ist diese Quelle relevant für Rockabilly-Freaks? Liest diese Diskussionseite überhaupt jemand? 87.162.26.238 23:09, 29. Okt. 2008 (CET) Franco

Den Höhepunkt erreichte diese Täuschung, als Baugh eingeladen wurde, im Apollo Theater in Harlem, New York, aufzutreten, da man davon aus ging, er sei Afroamerikaner. Angesichts der damaligen Rassentrennung wäre es ein Skandal gewesen, dass ein weißer Musiker in vor einem schwarzen Publikum in einem Schwarzen-Viertel auftritt. Buddy Holly und vor ihm Johnny Otis sind auch schon im Apollo aufgetreten. Otis war in seiner Band der einzige Weiße, während bei Holly nach seinem ersten Lied erst einmal einige Sekunden lähmende Stille herrschte bis der fällige Applaus einsetzte. 87.162.26.238 23:14, 29. Okt. 2008 (CET) Franco

Ich lese diese Seite :)Relevant ist die Unfall-Information mit Sicherheit. Sofern du eine Quelle dafür hast, kannst sie gerne einbringen (gleiches gilt auch für den Bobby Lee Trammell-Artikel). Zum Auftritt: sicherlich ist das etwas überspitz dagestellt, trotzdem wäre es wohl eine Besonderheit gewesen. Ich werde das bei Gelegenheit umformulieren. Hee Haw Waylon Hee Haw Round-Up 12:09, 30. Okt. 2008 (CET)

Relevant ist die Unfall-Information mit Sicherheit Der Radio-Moderator Dave Simmons, Moderator der Sendung "Rockabilly Country" und deren Nachfolge-Sendung "Rockola", ist die Quelle. Er hat das in einer Sendung im Winter 1981/82 behauptet ohne selbst eine Quelle dafür zu benennen. Simmons ist ein Engländer und hat für die englische Besatzung in der BRD und West-Berlin diese Sendung moderiert. Die Sendungen wurden über den BFBS ausgestrahlt. Leserbriefe konnten nur für die Besatzung Tätige schreiben mit Angabe einer sogenannten BFBO-No.. Ost- wie auch Westdeutschen wurde auf Leserbriefe nie geantwortet. Der Moderator bat in der Sendung dafür um Verständnis mit dem Hinweis, dass sich der Sender ausschließlich an die britischen Streitkräfte in Europa richtete. Simmons hatte im Laufe der Jahre immer kleine Anekdoten über Musiker erzählt, aus denen hervorging, dass er etliche Begegnungen mit Musikern der Zeit hatte: spontan fallen mir James Brown, Marty Wilde, Rufus Thomas (der ihn nach dem Interview bei dem folgenden Live-Auftritt auf die Bühne holte, um ihn einen Tanz erlernen zu lassen) aber auch der Jazzorganist Jimmy Smith (den er als einen seiner schwierigsten Interview-Partner beschrieb). Eine Quelle die Simmons öfters angab war ein Kollege von ihm, der Tontechniker in Memphis war und u. a. Otis Redding persönlich kannte. Es scheint so, dass diese Geschichten bestimmt nicht weniger gesichert sind, als einige Behauptungen, die heutzutage im Internet kursieren. Trotzdem dürfte er vieles auch nur über Dritte erfahren haben. Was das genau ist, entzieht sich weites gehend meiner Kenntnis. Dennoch scheint er einigermaßen seriös zu sein, denn bereits in den 80er Jahren behauptete er, dass vieles, was auf den (damals) Schallplattenhüllen der Firma Charly behauptet würde, zum großen Teil erfunden sei. Als Quelle gab er die jeweiligen Musiker an, die er interviewte und auf die Richtigkeit der Angaben ansprach. Im Internet gibt es dazu auch einiges, so äußerte sich Billy Lee Riley ebenso über die Liner notes der Firma Charly. "Rockabilly Country" war schon eine sehr spezielle Sendung, in der nicht nur jeder Titel und Interpret genannt wurde, sondern auch die LP samt Bestellnummer. Es war schon irgendwo eher eine Spezialisten-Sendung (und wurde deshalb wahrscheinlich auch wegen zu geringen Interesses durch die Sendung "Rockola" ersetzt). Zu Bobby Lee Trammell: Ich habe selbst ein Foto von ihm im Supermann-Kostüm gesehen (mit Schmalztolle). U. a. ist es in einem Booklet einer CD Compilation abgebildet, auf der Trammell mit "you mostest Girl" von 1973 vertreten ist. 87.162.4.146 15:48, 30. Okt. 2008 (CET) Franco

Nun gut, wenn du deine Ergänzungen im Trammell-Artikel mit dieser Angabe referenzieren könntest, wäre ich dir sehr verbunden. Smokey Joes Unfall zu referenzieren, wird da schon schwieriger, aber ich lass mir da mal was einfallen... Hee Haw Waylon Hee Haw Round-Up 16:13, 30. Okt. 2008 (CET)