Diskussion:Sphingolipide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bindungstypen / Arten[Quelltext bearbeiten]

Die Rede im Artikel ist von einer Esterbindung zwischen Sphingosin und einem polarisiertem Molekülteil, auf der Abbildung von Sphingolipid ist aber keine Esterbindung (R-CO-O-R), sondern eine Eterbindung (R-O-R, bzw. hier R-CH2-O-R) zwischen Sphingosin und dem anderen Molekülteil verzeichnet. Ist nun der Text, oder die Abbildung falsch? Die Abbildung auf anderen Seiten ist auch wie hier, also gehe ich davon aus, dass es sich hier doch um eine Etherbindung, und keine Esterbindung handelt. Wer hat da Ahnung? --RomanPal 20:38, 22. Apr. 2007 (CEST)

Tatsächlich liegt bei den Sphingolipiden eine Esterbindung vor (außer Cerebroside oder Ganglioside, da ist es eine O-glykosidische Bindung), da eine Phosphorsäure "zwischengeschaltet" ist. Korrekterweise steht R also für -PO4--R', wobei R' z.B. Cholin sein kann, dass über seine Hydroxylgruppe mit dem Phosphatrest verestert ist. --Chris S. 09:45, 4. Jul. 2008 (CEST)
Phosphoglyceride gehören zu den Phospholipiden, sind jedoch nicht mit ihnen gleichzusetzten, wenn auch zugegebenermaßen die meisten Phospholipide phophoglyceride sind.(nicht signierter Beitrag von 85.176.11.167 (Diskussion) 15:26, 17. Okt. 2008 (CEST))

Es gibt halt verschiedene Typen, als da sind:

Zu den Phosphoglyceriden: diese sind eine Untergruppe der Phospholipide, die andere sind die Sphingomyeline.

Ich hoffe, damit sind alle Klarheiten beseitigt ;-) Gruß --Cvf-psDisk+/− 20:32, 4. Nov. 2013 (CET)