Diskussion:Steuerliche Identifikationsnummer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 180 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Aufbau der Identifikationsnummer[Quelltext bearbeiten]

In diesem Abschnitt vermisse ich eine Erläuterung, wie die ersten zehn Ziffern erzeugt werden. Und die Angabe betr. Berechnung der Prüfziffer hätte ich mir etwas „omafreundlicher“ gewünscht, d.h. nicht als Rechenvorschrift in irgendeiner Programmiersprache, sondern als Klartext. --Tscheini (Diskussion) 17:05, 11. Mai 2016 (CEST)

Ich vermisse die Quelle zur Aussage "(ab 2016 ist auch eine dreifache vorkommende Ziffer möglich, entsprechend dann zwei Ziffern gar nicht)". Es fehlen die (amtlichen?) Belege --GennadiyLitvinyuk (Diskussion) 10:10, 19. Sep. 2018 (CEST)

Das ist unter https://download.elster.de/download/schnittstellen/Pruefung_der_Steuer_und_Steueridentifikatsnummer.pdf dokumentiert. Allerdings kommst du da nur dran, wenn du dich beim Elster-Portal als Softwareentwickler registriert hast, daher als Beleg eher schlecht. --Magnus (Diskussion) 13:40, 19. Sep. 2018 (CEST)
Wegen Überarbeiten-Baustein: Die Prüfziffernberechnung in Textform darzustellen ist schwierig, ich befürchte, da kommt nichts Verständliches bei rum ("Es werden die ersten zehn Ziffern der Steuer-ID durchlaufen. Die Ziffer an der jeweiligen Stelle wird zu einer Variable 'Produkt' addiert, welche im ersten Durchlauf mit 0 initialisiert wurde. Diese Summe wird nun durch 10 dividiert und davon der Divisionsrest genommen. Ist der Rest 0, wird er auf 10 gesetzt. Der Rest wird nun verdoppelt und anschließend durch 11 dividiert. Der Divisionsrest ergibt wiederum den Wert der Variable 'Produkt' für die nächste Stelle der Steuer-ID. Für die Prüfziffer wird schließlich der Wetr der Variable 'Produkt' von 11 abgezogen. Ist die Prüfziffer nun 10 (ein höherer Wert ist nicht möglich), wird sie auf 0 gesetzt. Die errechnete Prüfziffer muss der elften Stelle der Steuer-ID entsprechen.")
Dass die ersten 10 Stellen der Steuer-ID nicht aus irgendwas gebildet werden (wie bspw. eTIN oder Versicherungsnummer), sondern zufällig erzeugt werden, ergibt sich aus dem Aufbau der Steuer-ID. --Magnus (Diskussion) 09:26, 10. Okt. 2018 (CEST)

Deutschsprachiger Raum[Quelltext bearbeiten]

Nachdem diese Seite ja eine deutschsprachige darstellt, wäre interressant was für Österreich und Schweitz gilt. Man sollte das in der EInleitung oben erwähnen und untern untergliedern. (nicht signierter Beitrag von 188.22.238.60 (Diskussion) 22:58, 10. Mai 2017 (CEST))

Wo kann man erfahren, was unter der Nummer gespeichert ist?[Quelltext bearbeiten]

Mir ist etwas unklar in Bezug auf die DSGVO, wo ich erfahren kann, was bei welcher Behörde unter dieser Nummer gespeichert ist? Wie kann ich falsche Daten löschen lassen? Eigentlich müssten die geheimen Behörden mir mitteilen, dass sie bestimmte Daten gespeichert haben und für welche Zwecke diese Daten genutzt werden. Mich schrieb noch keine der heimlichen Behörden an. --GFHund (Diskussion) 07:16, 26. Jul. 2018 (CEST)

"Geheime Behörden", soso. Die Steuer-ID betrifft die Kommunikation zwischen dir, deinem Arbeitgeber und den Finanzbehörden. Es werden deine Steuermerkmale gespeichert (Konfession, Kinderzahl, Steuerklasse, Freibeträge), die von deinem Arbeitgeber übermittelten Lohnsteuerdaten (händigt er dir aus) und das, was du in deiner Steuererklärung angibst. --Magnus (Diskussion) 08:04, 26. Jul. 2018 (CEST)
Das stimmt so nicht. Denn diese Personennummer wird neuerdings nicht nur von den Finanzämtern genutzt, sondern viele Andere nutzen diese Nummer ebenfalls und haben sie mit weiteren Daten verknüpft. Im Prinzip könnte man mit Hilfe dieser Nummer alles Mögliche abrufen. Zum Beispiel trat zum 1. Januar 2018 eine Bestimmung in Kraft, wonach Andere diese Nummer nachträglich erfassen müssen. Selbst neu geborene Babys erhalten direkt bei Anmeldung eine zugehörige Nummer. Eines der Ziele ist, zum Beispiel weltweit Kontodaten sämtlicher in Deutschland gemeldeten Personen abrufen zu können. Was der BND und der Innenminister mithilfe dieser Nummer speichern, habe ich noch nicht herausgefunden. --GFHund (Diskussion) 08:24, 26. Jul. 2018 (CEST)
Fordere doch einfach mal von der Schufa eine kostenlose Auskunft an, da steht schon ziemlich viel drin. 129.13.72.197 16:50, 3. Aug. 2018 (CEST)
Meine Schufa-Daten kann ich seit sehr vielen Jahren über Internet einsehen, auch bekomme ich regelmäßig Mitteilungen zu etwaigen Änderungen, aber bei der Schufa ist die 11stellige Personennummer nicht gespeichert, sondern andere Daten, wie z.B. mein Score. Mich interessieren vielmehr die deutschen Behörden, die unter der 11stelligen Personennummer Daten gespeichert haben, ohne mich zu informieren, welche. Nur ein einziges Unternehmen informierte mich bisher. Die vielen anderen hüllen sich in tiefes Schweigen, obwohl sie nach der Datenschutzverordnung dazu verpflichtet sind, mich zu informieren! --GFHund (Diskussion) 09:42, 6. Aug. 2018 (CEST)

Artikelname[Quelltext bearbeiten]

Eigentlich sollte der Artikel verschoben werden, da es sich nicht mehr um eine Steuerliche Identifikationsnummer, sondern (mindestens ab 1. Januar 2018) um eine eindeutige 11stellige Personennummer sämtlicher in Deutschland gemeldeten Personen handelt. --GFHund (Diskussion) 09:52, 6. Aug. 2018 (CEST)