Diskussion:Systemakkreditierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beschreiben, bewerten oder kommentieren?

Der Abschnitt "Kriterien und Verfahren der Systemakkreditierung" hält m.E. nicht, was er verspricht. Die Kriterien (z.B. Merkmalsstichprobe) der Systemakkreditierung werden dort nicht beschrieben, statt dessen wird allerlei ohne Quellenangabe oder Beispiele kommentiert und als "schlecht" bis nachgerade "empörend" dargestellt. Es gibt genügend Materialien im Internet, die das (geplante) Verfahren, leider überwiegend äußerst ausführlich und verklausuliert, beschreiben - es wäre toll, wenn jemand dies in komprimierter Form hier aufschreiben könnte. Sachliche Anmerkung noch: Es ist unzutreffend, dass nun gerade die Systemakkreditierung QM-Verfahren der Industrie auf die Hochschule überträgt. Gerade die Systemakkreditierung ist eine Neuschöpfung, die der Nichtvergleichbarkeit von Industrie und Hochschule Rechnung tragen soll. Auch die Behauptung, dass vor allem Prozesse im Vordergrund stehen, ist per se falsch - die Hochschulen sind prinzipiell frei, welche Art von QM sie betreiben (ob prozessorientiert, mit Kennzahlen, qualitativ oder ganz anders). Es wäre schön, wenn sich ein Experte oder eine Expertin aus den Reihen der Agenturen fände, der/die diesen Artikel versachlicht und den aktuellen Stand der Dinge darstellt. ODer jemand von der Handvoll Hochschulen, die sich gegenwärtig im Verfahren befinden... -- 79.242.158.161 13:57, 29. Mär. 2010 (CEST)