Diskussion:Televoting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Denglisch?[Quelltext bearbeiten]

Ist 'Televoting' nicht einfach Denglisch für 'Telefonabstimmung'?

"Oft stellen Televotings einen nicht zu vernachlässigen Anteil der Einnahmen einer Sendungen. So wurden beispielsweise in den USA allein in der vierten Staffel von "American Idol" etwa 500 Millionen Anrufe gezählt." So weit ich weiß sind die Anrufe bei American Idol kostenlos. 84.191.113.173 11:54, 12. Jul 2006 (CEST)

Internetquelle? --Trainspotter 11:54, 9. Mär. 2007 (CET)

?[Quelltext bearbeiten]

"Auch im Videotext einiger Sender gibt es Abstimmungen zu aktuellen (oft politischen oder polariserenden) Themen. Dabei wird oft nur die prozentuale Stimmenverteilung, nicht aber die tatsächliche Zahl abgegebener Stimmen aufgeführt, so dass Abstimmungen mit wenig Beteiligung nicht repräsentativ und zudem leicht zu manipulieren sind. Kritiker bemängeln, dass diese Art Televoting nur eine scheinbare Form demokratischer Teilhabe oder Mitbestimmung darstellt."

Also sowohl bei Pro7 als auch bei Sat1 wird die Anzahl der Stimmen UND die Prozentzahl angezeigt. --Mok120 11:36, 15. Aug. 2007 (CEST)

Einnahmequelle?[Quelltext bearbeiten]

Mittlerweile sind kostenpflichtige Voting-Hotlines doch eine gute Einnahmequelle (vor allem im Privatfernsehen) und werden auch entsprechend aggressiv während gewissen Sendungen (DSDS etc.) beworben, sollte da nicht eine kurze Erwähnung in den Artikel? -- Laberkiste (Diskussion) 05:55, 7. Mär. 2012 (CET)