Diskussion:Wega (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Website[Quelltext bearbeiten]

Die Webseite kann so nicht stimmen. Falsches Unternehmen. Ich vermute die Seite bei Sony.--91.35.198.54 20:37, 22. Nov. 2009 (CET)

Gründungsjahr[Quelltext bearbeiten]

Was jetzt, 1923 oder 1926? --79.218.134.27 21:52, 3. Jan. 2010 (CET)

Gegründet wurde das Unternehmen 1923, erhielt den Namen "Wega" allerdings erst 1926. Der Link "Ausführliche Geschichte des Unternehmens", wo entsprechende Details zu finden waren, ist leider inzwischen nicht mehr korrekt. Gruß --Randy43 23:04, 3. Jan. 2010 (CET)

Wurde der Markenname auch viel später noch für Lautsprecher verwendet?[Quelltext bearbeiten]

Hallo! In einem Forum (http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-9962.html) fand ich diesen Beitrag: "Wega als Marke wurde von Sony 1982 beerdigt, um dann um 1989 herum für Lautsprecher für kurze Zeit (2-3 Jahre) reaktiviert zu werden. Danach hat Sony den Namen "Wega" nur noch als Serienbezeichnung seiner TV-Geräte benutzt." Kann das jemand bestätigen/belegen? Danke & Gruß --Sir James 11:18, 9. Okt. 2011 (CEST)

Esslinger und Panton waren über lange Zeit gleichzeitig für Wega tätig.[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel zu Wega steht: "Ab 1965 wurden Radiogeräte von Wega im Design-Look von Hartmut Esslinger und ab 1969 von Verner Panton gestaltet." Dies hört sich wie ein "harter Übergang" des Jahres 1969 an und kann so nicht richtig sein. Geräte aus dem Entwurf Hartmut Esslingers gab es bei Wega bis weit in die Siebziger Jahre hinein, auch bei Neugeräten. - Zudem finden wir sogar direkt im WP-Artikel zu Hartmut Esslinger dies: "(Der 1944 geborene) Hartmut Esslinger studierte 1966–1970 ... , noch während des Studiums gründete er 1969 die Firma Esslinger Design in Mutlangen. Für die Firma (gemeint: Wega) bekam er (gemeint: ab 1971 ff.) den Auftrag zur Entwicklung einer neuen Linie von HiFi- und Fernsehgeräten für das deutsche Unternehmen Wega, welche später durch Sony übernommen wurde. 1971 begann Esslinger für hansgrohe ... zu arbeiten. Im selben Jahr (also: 1971) wurde der (gemeint: von Hartmut Esslinger entworfene) Wega color 3000 Fernseher auf den Markt eingeführt. " Bitte mal überprüfen. --79.202.212.106 23:40, 14. Dez. 2011 (CET)