Diskussion:Will Rogers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Guten Tag, alle miteinander. Ist schon sehr verwunderlich, daß man Will Rogers in Deutschland nicht wegen seiner eigentlichen Fähigkeit kennt. Neben Chester Byers ist Rogers der wahrscheinlich beste Trick-Roper aller Zeiten. Es gibt dazu auch einen sehr interessanten Kinofilm "THE ROPING FOOL" aus den zwanziger Jahren. Das Thema Lassoartistik steckt in Deutschland wohl noch arg in den Kinderschuhen :-) Bruce Marvin 13:05, 27. Feb. 2008 (CET)

Ich würde aber bei einem solchen Multitalent einen Teilaspekt nicht so in der Einleitung hervorheben. Das schaut so aus, als ob alles andere hinter seinen Lasso-Tricks zurückstehen würde. Der englische Artikel macht das recht gut, finde ich. Da heißt es in der Einleitung, Rogers "was an American cowboy, vaudeville performer, humorist, social commentator and motion picture actor. He was one of the world's best-known celebrities in the 1920s and 1930s." Später steht dann da "His vaudeville rope act led to success in the Ziegfeld Follies, which in turn led to the first of his many movie contracts." Also, Lassotricks im Varieté waren vielleicht der Anfang, aber später war wohl der Komiker in Filmen, Radio, Zeitung etc. wichtiger. --84.164.125.39 23:00, 2. Dez. 2012 (CET)