Diskussion:Züriputsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Der Staatsrat liess am 9. September 1839 in einer tumultartigen Sitzung verfassungswidrig die Selbstauflösung des Grossen Rates des Kantons Zürich beschliessen und setzte Neuwahlen an. Innerhalb von zehn Tagen trat der neue, konservative Grosse Rat zusammen, der gemäss dem Wahlaufruf nicht aus «wissenschaftlich gebildeten», sondern aus «gottesfürchtigen Männern» bestehen sollte. Der Rat besetzte – ebenfalls verfassungswidrig – sämtliche Behörden mit neuen, reaktionären Köpfen. Das sog. «Septemberregime» währte jedoch nicht lange. Bereits 1845 übernahmen die Liberalen wieder die Macht in Zürich."

1839 - 1845? Hä? 188.60.249.185 03:57, 20. Dez. 2009 (CET)

Und - was willst du uns damit sagen? --Parpan 05:43, 20. Dez. 2009 (CET)