Disney Interactive Studios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disney Interactive Studios

Rechtsform Incorporated
Gründung 1988 (als Walt Disney Computer Software)
Sitz Glendale (Kalifornien), Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Branche Softwareentwicklung

Disney Interactive Studios (zunächst Walt Disney Computer Software, später Disney Interactive, dann Buena Vista Games Inc. und danach Disney Interactive Studios Inc.) ist ein Vertrieb von Videospielen und interaktiver Unterhaltungssoftware der Walt Disney Company.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walt Disney Computer Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1988 wurde die Walt Disney Computer Software als Tochtergesellschaft der Walt Disney Consumer Products, einem Geschäftsbereich der Walt Disney Company, gegründet. Geführt wurde das Geschäft von Sheley Miles, der ehemaligen Vize-Präsidentin der Walt Disney Music Company.

Disney Interactive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1996 wurde die Walt Disney Computer Software umbenannt zu Disney Interactive. In den frühen Jahren arbeiteten die Entwickler von Disney Interactive eher als Publisher, zur Schaffung strategischer Entwicklungen kooperierten Spiele-Brancheführer wie Sony Computer Entertainment, Nintendo, Activision, Capcom, (die meisten Allianzen), Konami und Ubi Soft mit. Disney Interactive befasste sich unter anderem mit Massenmarketing, globale Entwicklungen, Veröffentlichungen und Verbreitungen von interaktiven Entertainment Software basierend auf sein geistiges Eigentum (einschließlich der Disney-Figuren und anderen Gebührenfreiheiten).

Buena Vista Games[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Diversifizierung ihrer Portefeuille, etablierte sich das Unternehmen im Jahr 2003 als Buena Vista Games und gliedert sich in zwei Produktionen. Buena Vista Games entwickelte Titel über viele Plattformen für kreative Inhalte aus den zahlreichen Unternehmen innerhalb der Walt Disney Company und Disney Interactive vermarktet für Kinder Unterhaltungs- und Lernsoftware.

Disney Interactive Studios Inc.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 wurde Buena Vista Games zu Disney Interactive Studios umbenannt. Das Studio veröffentlichte Videospiele sowohl von Disney als auch solche, die nicht von Disney waren. Seit Juni 2008 wurde Disney Interactive Media Group gegründet, ein Spin-off von Disney Interactive.

Eine Auswahl an Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]