Dodgy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dodgy ist eine Rockband aus England. Sie bestand ursprünglich aus den Mitgliedern Nigel Clark (Gesang und Bass), Mathew Priest (Drums) und Andy Miller (Gitarre). Die Band wurde 1990 gegründet und veröffentlichte drei Studioalben, bis Sänger und Songwriter Nigel Clarke 1998 die Band verließ.

2001 versuchten sie mit dem Album „Real Estate“ in neuer Besetzung nochmals ein Comeback. Neben Priest und Miller bestand die Band aus dem neuen Sänger David Bassey, dem Keyboarder Chris Hallam und dem Bassist Nick Abnett. 2002 löste sich die Band auf.

Ihren größten Erfolg hatten Dodgy im Zuge der Britpop-Welle Mitte der 1990er Jahre mit dem Song „Good Enough“ 1996, der es in den britischen Singlecharts bis auf Platz 4 schaffte.

Im Herbst 2007 lief eine Reunion-Tour durch England. Im Februar 2012 veröffentlichte die Band ihr fünftes Studioalbum "Stand Upright In A Cool Place".

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • The Dodgy Album (1993)
  • Homegrown (1995)
  • Free Peace Sweet (1996)
  • Real Estate (2001)
  • Stand Upright In A Cool Place (2012)

Compilations[Bearbeiten]

  • Ace A's and Killer B's (1998)

Weblinks[Bearbeiten]