Dodgy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dodgy ist eine Rockband aus England.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie bestand ursprünglich aus den Mitgliedern Nigel Clark (Gesang und Bass), Mathew Priest (Schlagzeug) und Andy Miller (Gitarre). Die Band wurde 1990 gegründet und veröffentlichte drei Studioalben, bis Sänger und Songwriter Nigel Clarke 1998 die Band verließ.

2001 versuchten sie mit dem Album Real Estate in neuer Besetzung nochmals ein Comeback. Neben Priest und Miller bestand die Band aus dem neuen Sänger David Bassey, dem Keyboarder Chris Hallam und dem Bassist Nick Abnett. 2002 löste sich die Band auf. Ihren größten Erfolg hatten Dodgy im Zuge der Britpop-Welle Mitte der 1990er Jahre mit dem Song Good Enough 1996, der es in den britischen Singlecharts bis auf Platz 4 schaffte.

Im Herbst 2007 lief eine Reunion-Tour durch England. Im Februar 2012 veröffentlichte die Band ihr fünftes Studioalbum Stand Upright in a Cool Place.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Charts[1][2] Anmerkungen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
1993 The Dodgy Album
75
(1 Wo.)
1994 Homegrown
28
GoldGold

(21 Wo.)
1996 Free Peace Sweet
7
PlatinPlatin

(44 Wo.)
2012 Stand Upright in a Cool Place
76
(1 Wo.)

Weitere Studioalben

  • Real Estate (2001)
  • What Are We Fighting For (2016)

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Charts[1] Anmerkungen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
1998 Ace A’s and Killer B’s
55
(2 Wo.)

Weitere Kompilationen

  • 2004: The Collection
  • 2014: Good Enough – The Very Best of Dodgy

Livealben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: So Far on 3 Wheels – Dodgy on the Radio
  • 2009: Dodgy – Live at Cornbury Festival
  • 2013: Dodgy Live – Back to Back

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Charts[1][2] Anmerkungen
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
1993 Lovebirds
The Dodgy Album
65
(2 Wo.)
I Need Another
The Dodgy Album
67
(2 Wo.)
EP
1994 The Melod-EP
53
(2 Wo.)
EP
Staying Out for the Summer
Homegrown
38
(2 Wo.)
1995 So Let Me Go Far
Homegrown
30
(3 Wo.)
Making the Most Of
Homegrown
22
(3 Wo.)
mit The Kick Horns
Staying Out for the Summer ’95
19
(19 Wo.)
1996 In a Room
Free Peace Sweet
12
(6 Wo.)
Good Enough
Free Peace Sweet
4
SilberSilber

(8 Wo.)
If You’re Thinking of Me
Free Peace Sweet
11
(7 Wo.)
1997 Found You
Free Peace Sweet
19
(3 Wo.)
1998 Every Single Day
32
(2 Wo.)
2000 Feathercuts and Monkeyboots
Real Estate
88
(1 Wo.)

Weitere Singles

  • 1991: Summer Fayre
  • 1991: Easy Way
  • 1992: The Black and White Single
  • 1993: Water Under the Bridge
  • 2001: (We All Need a Little) Liftin
  • 2008: Down in the Flood/Forgive Me (Club Tour Mix) (EP)
  • 2012: What Became of You
  • 2012: Only a Heartbeat
  • 2012: This Love Is Bigger Than Both of Us
  • 2016: California Gold
  • 2016: What Are We Fighting For

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: UK
  2. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]