Dragonland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dragonland
Dragonland-logo.svg

Allgemeine Informationen
Herkunft Göteborg, Schweden
Genre(s) Power Metal
Gründung 1999
Aktuelle Besetzung
Nicklas Magnusson
Gitarre
Olof Mörck
Jonas Heidgert
Christer Pedersen
Jesse Lindskog (seit 2002)
Elias Holmlid
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Robert Willstedt (2002)
Gitarre
Daniel Kvist (1999–2000)
Schlagzeug
Magnus Olin (1999)

Dragonland ist eine schwedische Power-Metal-Band aus Göteborg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dragonland wurde 1999 gegründet. Daraufhin schlossen die sechs Schweden von Dragonland einen Vertrag mit dem griechischen Label Black Lotus Records. Ihr erstes Album The Battle of the Ivory Plains veröffentlichten sie 2001. 2002 folgte Holy War. Dragonland dachten sich eine Fantasy-Saga aus, auf der beide Alben basieren. Im Mai 2003 folgte u.a. eine Tour durch Japan.

2004 unterzeichnete Dragonland bei Century Media und nahmen mit Unterstützung von Tom Englund (Evergrey) ihr drittes Album Starfall auf. Das vierte Album Astronomy erschien am 10. November 2006. Am 18. November 2011 erschien nach langer Pause das Album Under the Grey Banner bei AFM Records, das neben starken symphonischen Elementen eine progressive Tendenz aufweist und sich deutlich mit Filmmusik im Stil von Hans Zimmer vergleichen lässt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Storming Across Heaven (Demo)
  • 2001: The Battle of the Ivory Plains (Album)
  • 2002: Holy War (Album)
  • 2004: Starfall (Album)
  • 2006: Astronomy (Album)
  • 2011: Under the Grey Banner (Album)

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle Besetzung
Ehemalige Mitglieder
  • Daniel Kvist - Gitarre (1999–2000)
  • Magnus Olin - Schlagzeug (1999)
  • Robert Willstedt - Schlagzeug (2002–2003)
  • Christer Pederson - Bass (1999–2007)
  • Nicklas Magnusson - Rhythmusgitarre (1999–2011)
Zeitstrahl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]