Dumog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Fokus2.svg Dieser Artikel wurde am 3. April 2018 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Ein- oder Ausbau; siehe QS-Seite, wo fälschlich der Baustein eingetragen war. Deshalb hier nachgetragen für den Kollegen Chilldog BJJ (Diskussion) 17:32, 3. Apr. 2018 (CEST) von --H7 Ein fröhlicher Franke (reden) 17:36, 3. Apr. 2018 (CEST)

Als Dumog (auch Buno) wird das Ringen in den philippinischen Kampfkünsten bezeichnet. Unterschieden werden das Ringen im Stehen (Agaw Patid Buno) und der Bodenkampf (Musang Dumog). Dumog zeichnet sich dadurch aus, dass eine Vielzahl der Techniken sowohl mit als auch ohne Waffen eingesetzt werden kann.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Lind: Das Lexikon der Kampfkünste. China, Japan, Okinawa, Korea, Vietnam, Thailand, Burma, Indonesien, Indien, Mongolei, Philippinen, Taiwan u. a. Sportverlag, Berlin 1999, ISBN 3-328-00838-1, (Edition BSK).