East Blues Experience

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
East Blues Experience
Allgemeine Informationen
Herkunft Berlin, Deutschland
Genre(s) Blues, Bluesrock
Gründung 1991, 2008
Auflösung 2005
Website www.eastbluesexperience.de
Gründungsmitglieder
Peter Schmidt
Rene Mosgraber
Jürgen Schötz
Aktuelle Besetzung
Gitarre, Gesang
Peter Schmidt
Schlagzeug
Ronny Dehn
Bass, Gesang
Jäcki Reznicek
Gitarre, Gesang
Adrian Dehn
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Axel Merseburger
Bass
Rainer Engelmann

East Blues Experience (EBE) ist eine Bluesrock-Band aus Berlin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

East Blues Experience wurde Anfang 1991 von Sänger, Gitarrist und Songschreiber Peter Schmidt, zuvor bei Handarbeit, in Berlin gegründet. Zur Gründungsbesetzung der Band gehörten Bassist Rene Mosgraber und Schlagzeuger Jürgen Schötz, die zuvor gemeinsam mit Big Joe Stolle und Alexander Blume bei Zenit und in der Intercity Blues Band gespielt hatten. Kurz nach der Gründung wechselte Ronny Dehn an das Schlagzeug und Jäcki Reznicek übernahm den Bass (allerdings erst viel später, vorher spielte z. B. Peter Stojanov). Reznicek hatte früher in der Begleitband von Veronika Fischer, bei Pankow und bei Silly gespielt. Im gleichen Jahr erschien ihr Debütalbum EBE bei Mara Records und sie begleiteten Luther Allison und Louisiana Red auf Deutschlandtournee.

Im Jahre 1993 verpflichtete EBE Carey Bell als Gast auf ihrer „Good Understanding Tour“. Das Studio-Album Good Understanding mit ihm wurde in Prag aufgenommen. Weitere Auftritte mit bekannten Bands, wie Uriah Heep und Golden Earring, und ihre Auftritte 1994 auf dem Djurs Bluesland Festival in Randers, 1997 auf der Musikmesse in Frankfurt (Main) und 1998 auf dem 15. Dresdner Blues Festival machten die Band national und international bekannt.

Anfang 2000 hatte sich EBE mit Axel Merseburger einen zweiten Gitarristen in die Band geholt und der Sound wurde zunehmend rockiger. Reznicek hatte inzwischen die Band verlassen und wurde durch Rainer Engelmann ersetzt. Im Jahre 2004 ging die Band noch einmal erfolgreich auf Tournee durch Deutschland und trennte sich im Frühjahr 2005.

Ende 2007 traf man sich erneut im Studio und nahm das Album V 10 auf. Von Februar 2008 bis Mai 2008 waren Schmidt, Engelmann und Dehn auf „V 10 Tour“ quer durch die Bundesrepublik. Das Abschlusskonzert der Tour fand am 31. Mai in der Parkbühne Berlin-Biesdorf statt.

2014 wurde die EP Der Tag aufgenommen, erstmals auch mit deutschsprachigen Titeln. Neu dabei ist Adrian Dehn (Gitarre, Gesang), Sohn des Schlagzeugers Ronny Dehn. Die Band ist seit Anfang 2015 wieder in Deutschland auf Tour.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EBE hat sich längst einen festen Platz in der deutschen Blueslandschaft erspielt. Die Band spielt einen Blues, der vom klassischen Chicago-Blues über Soulballaden bis zum harten Texas-Bluesrock reicht. Anfänglich mit Stevie Ray Vaughan vergleichbar, hat EBE ihren eigenen musikalischen Stil gefunden.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langspielplatte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: EBE (EBE)

CDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Good Understanding (EBE & Carey Bell)
  • 1999: East Blues Experience (Mara Records)
  • 2003: Red Balloon (Mara Records)
  • 2007: V 10 (Mara Records)
  • 2014: Der Tag (ZuG Records), EP

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Bondarovski: East Blues Experience, In: Blues Rocks the World, Paris, Heft 3/Februar 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]