Ebrium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ebrium war ein Herrscher von Ebla in der Mitte des 3. Jahrtausends v. Chr. Er schloss einen Vertrag mit Aššur, der es dem assyrischen König, vermutlich Tudia, erlaubte, von Ebla kontrollierte Handelsposten zu nutzen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Ar-EnnumHerrscher von Ebla Ibbi-Sipiš