El Bosso & die Ping-Pongs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
El Bosso & die Ping-Pongs
Allgemeine Informationen
Herkunft Münster, Deutschland
Genre(s) Ska
Gründung 1985, 2003
Auflösung 1992
Aktuelle Besetzung
Markus "El Bosso" Seidensticker
Gitarre, Chor
Marcus "Skacus" Diekmann
Richard "Prof. Richie sen." Jung (aka Dr. Ring-Ding)
Oliver Wienand
Tomás Monteagudo Pérez
Markus Dassmann
Philipp Kopp
Gereon Homann

Die Band El Bosso & die Ping-Pongs war die erste deutschsprachige Ska-Band. Sie wurde 1985 in Münster gegründet, löste sich 1992 auf und ist seit 2003 wieder aktiv.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie brachten 1990 das Album El Bosso & die Ping-Pongs und 1991 die Mini-LP/CD Ich bin Touri heraus, beide bei Pork Pie. 1995 wurden beide Alben (ohne die zusätzlichen "4 Live Trax" von der CD Ich bin Touri) auf einer CD zusammengefasst und unter dem Titel Komplett! ebenfalls bei Pork Pie veröffentlicht. Das Debüt enthält die Ska-Hymne Immer nur Ska.

Mit diesem Lied sind sie auch auf dem Sampler Ska Ska Skandal No.1 vertreten, mit Shame & Skandal auf dem Sampler Ska Ska Skandal No.2 und mit Alles nur ein Spiel auf Shame & Skandal No.3, ferner sind die Bossos mit dem Titel Das wahre Leben auf dem Sampler zur Kultfernsehserie Wir warten auf die Lindenstraße vertreten.

Zu Beginn der 1990er Jahre gehörten El Bosso & die Ping-Pongs mit Skaos aus dem bayrischen Krumbach, No Sports aus Stuttgart, The Braces aus Jülich, The Busters aus Wiesloch und Blechreiz aus Berlin zu den ersten Wegbereitern der Deutschen Ska-Szene und absolvierten miteinander zahlreiche Konzerte.

Hauptsächlich aufgrund musikalischer Differenzen löste sich die Band 1992 auf. Noch im gleichen Jahr gab es ein vierstündiges Abschiedskonzert in der restlos ausverkauften Jovel Music Hall in Münster.

Posaunist und Frontmann Richard „Prof. Richie sen.“ gründete 1992 unter dem Namen Dr. Ring-Ding die Band Dr. Ring-Ding & The Senior Allstars.

Die mittlerweile zu Kultstatus gelangten Bossos spielen seit 2003 wieder Livekonzerte.

Das fast schon traditionelle Weihnachtskonzert der Band, 2006 in Münster, wurde am 12. Oktober 2007 unter dem Titel El Bosso & die Ping Pongs – Live im Skater's Palace als DVD veröffentlicht.

Nach über 20 Jahren waren die Bossos 2011 im Studio um ihr drittes Album Tag vor dem Abend auf dem Label Pork Pie zu produzieren, welches am 20. Januar 2012 veröffentlicht wurde. In dem Zusammenhang spielen El Bosso & Die Ping Pongs auch wieder verstärkt Konzerte, wie das Dynamite Ska Festival am 5. November in Leipzig und eine große "Weihnachtsshow und Record Releaseparty" in Münster (Jovel Music Hall) am 25. Dezember 2011.[1][2]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles und EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989: Immer nur Ska (EP, Vielklang/PorkPie)[3]
  • 1990: Renn Los (Single, Vielklang/PorkPie)

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: El Bosso & Die Ping Pongs (Vielklang/PorkPie)
  • 1991: Ich bin Touri (Vielklang/PorkPie)
  • 1995: Komplett (PorkPie)
  • 2012: Tag vor dem Abend (PorkPie)
  • 2014: Hier und jetzt oder nie (PorkPie)[4]

DVDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Live im Skater's Palace (Grover Records live)[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview El Bosso & die Ping-Pongs. Abgerufen am 3. Mai 2021.
  2. Pierre Jaquet: El Bosso & die Ping Pongs. Abgerufen am 3. Mai 2021.
  3. Offizielle Homepage von El Bosso & Die Ping Pongs. Abgerufen am 3. Mai 2021 (deutsch).
  4. Bis Zum Naechsten Tag / El Bosso Und Die Ping Pongs. 1001 Records. Abgerufen am 1. Oktober 2014.
  5. El Bosso & Die Ping Pongs. Abgerufen am 3. Mai 2021.