Elisabeth Kramer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elisabeth Kramer (* 1980 in Burghausen) ist eine deutsche Bildhauerin und bildende Künstlerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin von 1999 bis 2002, besuchte Kramer von 2003 bis 2006 die Fachschule für Holzbildhauerei Garmisch-Partenkirchen. Ab 2006 folgte ein Studium der Bildenden Kunst an der Kunstuniversität Linz, mit dem Schwerpunkt Bildhauerei – transmedialer Raum und Experimentelle Gestaltung und ab 2007 ein Studium der Kulturwissenschaften ebenda. Im Jahr 2010/2011 besuchte sie die Hochschule für Bildende Künste (HfBK) Dresden. Seit 2007 arbeitet sie mit Simon Hipfl unter dem Namen KRAMER/HIPFL zusammen. Sie lebt und arbeitet in Linz und Achleithen.

Gestaltung/Kunst im öffentlichen Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Künstlerische Neugestaltung der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit in Heiligenberg, Oberösterreich (2012–2014)
  • Denkmal für die ehemalige Landesfrauenklinik Linz - Betrachtungsgerät (gebären, verwehren, genesen) (2012)
  • Ist das unser Aktionsradius? Kunst am Bau, Kammer für Arbeiter und Angestellte Oberösterreich, Linz (mit Simon Hipfl) (2009)

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriele Heidecker Preis (2014)
  • Rotary Kunstpreis 1. Platz, Oberbayern (2005)

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gruppenausstellung KUNSTradln in Millstatt, (Galerie Lindenhof, Millstatt am See) (2018)
  • Genese, Josefskirche Burghausen, D. (in Vorbereitung) (2014)
  • EXHIBITION NOW, Salzamt Linz (mit Simon Hipfl) (2013)
  • DDD - Die dritte Dimension (All about...Linz) (cat.), whiteBOX München (2011)
  • Dresden & New York, Rio, Tokio, HfBK Dresden (mit S. Hipfl) (2011)
  • Almost Impassing, Galerie 5535, Istanbul (2010)
  • DDD - Die dritte Dimension (cat.), Salzamt, Linz (mit S. Hipfl) (2010)
  • Mehr Latenz wagen, La Repüblik, München (2009)
  • LINZ-BLICK (cat.), LENTOS Kunstmuseum Linz (mit S. Hipfl) (2009)
  • KUNSTRAUSCH, Leonart Kunstfestival (mit S. Hipfl) (2009)
  • Bewegte Dinge (cat.), Taborkeller, Ottensheim/ Linz (2008)
  • Stadt als Experimentierfeld, Symposium Galerie Forum Wels (2007)
  • Internationales BildhauerInnensymposium, Wolkenstein/ Südtirol (2006)
  • Internationales BildhauerInnensymposium, Kochel bei München (2005)
  • Zeitlos/ Neidlos, Galerie U4, Burghausen (2003)

Einzelausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ostersonntag, Videoinstallation in der Krypta der Ursulinenkirche Linz (2012)

Museumsprojekte/Kuration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Co-Kuratorin der Ausstellung "Hitlerbauten" in Linz - Wohnsiedlungen zwischen Alltag und Geschichte, 1938-1945, NORDICO Stadtmuseum Linz (mit Sylvia Necker) (2012/2013)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]