Enanthem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Enanthem (griechisch) ist ein medizinischer Fachausdruck. Er bezeichnet einen Ausschlag im Bereich der Schleimhäute, der dem Exanthem der Haut entspricht.

Es handelt sich dabei um eine flächenhafte oder fleckige Effloreszenz im Mund- u. Rachenbereich. Es kommt häufig im Verlauf bestimmter Infektionskrankheiten wie Scharlach, Masern, Syphilis und Röteln vor, kann aber auch bei Toxikodermie auftreten.

Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!