Entgiftung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entgiftung (auch Detoxifikation) steht für:

  • die physiologische Verstoffwechselung von toxischen Substanzen im Rahmen der Biotransformation
  • Medizinische Maßnahmen zur Entfernung von toxischen Substanzen aus dem Körper von Lebewesen, siehe Vergiftung #Maßnahmen bei akuten Vergiftungen
  • bei Abhängigkeitserkrankungen jene Phase, in der eine psychotrope Substanz weggelassen bzw. abgesetzt wird, siehe Entzugssyndrom
  • das alternativmedizinische Konzept der „Entgiftung“ des Körpers, siehe Entschlackung
  • bei Abwässern die Reinigung von giftigen Inhaltsstoffen, siehe Abwasserentgiftung


Siehe auch: