Epitaph für Philipp Frei von Dehrn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Epitaph für Philipp Frei von Dehrn

Das Epitaph für Philipp Frei von Dehrn befindet sich in der katholischen Pfarrkirche St. Lubentius in Dietkirchen.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das farbig gefasste Renaissance-Epitaph im nördlichen Seitenschiff für den 1550 gestorbenen Ritter Philipp Frei von Dehrn besitzt eine Sockelzone mit Inschriftentafel, die von Putti gehalten wird. Darüber steht unter einem von Säulen getragenen Bogen lebensgroß der betende Stifter. Er trägt einen prunkvollen Harnisch mit Dolch und Schwert an der Seite. Zu seinen Füßen liegt der Helm. In allen vier Ecken befinden sich Ahnenwappen mit Helmzier. Im oberen Abschluss ist in einem Rundgiebel das Wappen des Ritters Philipp Frei von Dehrn zu sehen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gabriel Hefele: Dietkirchen a. d. Lahn. Kath. Pfarrkirche St. Lubentius. Schnell & Steiner, 3. Auflage, Regensburg 2006, ISBN 978-3-7954-5802-7, S. 28.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]