Eudaimos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eudaimos (griechisch Εὐδαίμος, der einen guten Daimon hat; latein Eudaemus) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Agelas II. und nach diesem König von Korinth.

Nach Eusebius von Caesarea regierte er für 25 Jahre. Er war der Vater des Aristomedes und des Agemon. Nach seinem Tode folgte ihm Aristomedes auf den Thron.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Agelas II.König von Korinth
861/0–836/5 v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Aristomedes