Euronorm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Es liegt alles andere als auf der Hand, wo man dies nachprüfen kann. Gerade geschichtliche Angaben sind ohne Quellenangaben nur sehr schwer überprüfbar => Belege unbedingt erforderlich.

Die Euronormen – nur etwa 100 Stück – wurden seit den 1950er Jahren von der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl herausgegeben, um den Warenverkehr zwischen den 6 Mitgliedstaaten zu regeln. Der Name wird offiziell in Großbuchstaben geschrieben (EURONORM). Inhaltlich betrafen die Euronormen vor allem technische Lieferbedingungen und Prüfverfahren für Stähle und Halbfertigprodukte aus Stählen. Mittlerweile sind alle Euronormen zurückgezogen.

Beispiele einiger Euronormen
Norm Ausgabe Titel; Hinweis
EURONORM 1 1955-02 Roheisen und Ferrolegierungen; ersetzt durch EURONORM 1 : 1981-04
EURONORM 1 1981-04 Begriffsbestimmung und Einteilung von Roheisen; ersetzt durch DIN EN 10001 : 1991-03
EURONORM 5 1979-03 Härteprüfung nach Vickers für Stahl
EURONORM 6 1955-04 Faltversuch für Stahl
EURONORM 9 1955-10 Vergleichszahlen für Bruchdehnungswerte bei Stahl; zurückgezogen November 2005
EURONORM 20 1969-04 Halbzeug zum Schmieden aus allgemeinen Baustählen - Gütevorschriften; zurückgezogen November 2005
EURONORM 89 1971-09 Legierte Stähle für warmgeformte vergütbare Federn; Gütevorschriften; ersetzt durch DIN EN 10089 : 2002-12
EURONORM 91 1981-11 Warmgewalzter Breitflachstahl; Zulässige Maß-, Form- und Gewichtsabweichungen
EURONORM 104 1970-06 Ermittlung der Entkohlungstiefe von unlegierten und niedrig legierten Baustählen
EURONORM 105 1971-12 Ermittlung der Einsatzhärtungstiefe
EURONORM 115 Fahrtreppen (ANSI/ASME 17.1)
EURONORM 182 1986-12 Chemische Analyse von Eisen- und Stahlwerkstoffen; Bestimmung von Titan in Stahl; Photometrisches Verfahren

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]