F.C. Trapp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

F.C. Trapp war ein 1872 in Wesel gegründetes Bauunternehmen, das zeitweise bis zu 2.000 Mitarbeiter beschäftigte. Die Trapp Construction International GmbH besteht als Nachfolgeunternehmen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großer Markt in Wesel mit „Trapp-Zeile“ auf der linken Seite

Das Unternehmen F.C. Trapp wurde 1872 durch Friedrich Carl Trapp gegründet und begann noch im Gründungsjahr mit dem Bau der über den Rhein führenden Eisenbahnbrücke Wesel. Das Bauvorhaben wurde 1874 abgeschlossen und beschäftigte mehrere hundert Mitarbeiter. In seinen ersten Jahrzehnten war das Unternehmen vorrangig in Wesel und am Niederrhein tätig und übernahm unter anderem 1912 den Bau des heutigen Gebäudes des Amtsgerichts Wesel.[1] Unter der Leitung von Ernst Trapp wurde das Unternehmen international tätig und baute ab 1927 mehrere Hochgebirgsstraßen in Afghanistan. In den 1930er Jahren war das Unternehmen am Bau von Autobahnen beteiligt.[2]

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war das Unternehmen am Wiederaufbau in Wesel beteiligt und weitete ab 1952 erneut seine globalen Tätigkeiten aus. Zeitweise waren bis zu 2.000 Mitarbeiter bei F.C. Trapp beschäftigt.[2] Die Inlandsaktivitäten des Unternehmens wurden 1999 an eine niederländische Unternehmensgruppe verkauft und 2011 eingestellt[3], das Auslandsgeschäft hingegen von der Familie des Unternehmensgründers weitergeführt. Es besteht als Trapp Construction International GmbH und umfasst zwei weitere Partnergesellschaften. Der Unternehmenssitz befindet sich in Wesel am Großen Markt in der so genannten „Trapp-Zeile“.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 140 Jahre Trapp in Wesel und der Welt (trappco.de)
  2. a b Trapp: vom Baubetrieb zur Weltfirma (rp-online.de)
  3. Das Aus: Trapp Infra schließt (rp-online.de)

Koordinaten: 51° 39′ 24″ N, 6° 36′ 40″ O