Fachverband Schweizer Planer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Kürzel FSU (für französisch/italienisch/rätoromanisch: Fédération suisse des urbanistes - Federazione svizzera degli urbanisti - Federaziun svizra d'urbanists; deutsch etwa: Fachverband Schweizer Planer) besteht ein Berufsverband für Orts-, Regional- und Landesplanung in der Schweiz. Der FSU entstand im Frühjahr 2000 aus dem Zusammenschluss dreier Berufsverbände: Bund Schweizer Planer (BSP); Berufsverband der Siedlungsplaner (BVS) und Vereinigung der Raumplaner NDS/HTL (VRN). Der politisch unabhängige Verband hat rund 950 Mitglieder.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]