Fats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fats steht für:

  • Fats Domino (* 1928), eigentlich Antoine Domino, amerikanischer Rhythm-and-Blues-Musiker
  • Fats Everett (1915–1969), eigentlich Robert Ashton Everett, amerikanischer Politiker
  • Fats Fernández, (* 1937), argentinischer Jazztrompeter, siehe Roberto Fernández (Musiker)
  • Fats Heard (1923–1987), eigentlich Eugene M. Heard, amerikanischer Jazzschlagzeuger
  • Fats Navarro (1923–1950), eigentlich Theodore Navarro, amerikanischer Jazztrompeter
  • Fats Ortwein, (1935–1990), deutscher Rhythm-and-Blues-Musiker, siehe Otto Ortwein
  • Fats Pichon (1906–1967), eigentlich Walter G. Pichon, amerikanischer Jazzpianist
  • Fats Ponder, (1946–2013), amerikanischer Jazzgitarrist, siehe Jimmy Ponder
  • Fats Sadi (1927–2009), eigentlich Sadi Lallemand, belgischer Jazzvibraphonist, -schlagzeuger und -sänger
  • Fats Theus (* um 1930), eigentlich Arthur James Theus, amerikanischer Rhythm-and-Blues-Musiker
  • Fats Waller (1904–1943), eigentlich Thomas Wright Waller, amerikanischer Jazzpianist und -organist
  • Hollywood Fats (1954–1986), eigentlich Michael Leonard Mann, amerikanischer Bluesgitarrist

FATS steht für:

  • Fernsteuerbares, addressierbares Teilnehmer-Konverter-System, Begriff in der Kommunikationstechnologie
  • Foreign Affiliates Statistics, Statistik über auslandskontrollierte Unternehmen (Eurostat-Abkürzung)
  • Foreign Affiliate Trade Statistics, Statistik über den Außenhandel von auslandskontrollierten Unternehmen (UNCTAD-Abkürzung)
  • Foreign Affiliates Trade in Services, Statistik über den Außenhandel mit Dienstleistungen von auslandskontrollierten Unternehmen (OECD-Abkürzung)
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.