Feldbergbahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gipfelstation
Sessellift der Feldbergbahn

Die Feldbergbahn ist eine 900 Meter lange Kleinkabinenseilbahn am Feldberg im Schwarzwald. Sie beginnt oberhalb der B 317 auf rund 1270 m Höhe, überwindet einen Höhenunterschied von 175 Metern und endet auf dem Vorgipfel des Feldberg, dem 1448 m hohen Seebuck. Die 1999 von Doppelmayr erbaute Einseilumlaufbahn kann sowohl mit Sesseln (Winterbetrieb) als auch mit Kabinen (Sommerbetrieb) betrieben werden. Mit 57 Sesseln à 6 Personen wird eine Förderleistung von 3000 Personen/h erreicht, die 15 Kabinen für 8 Personen können 800 Personen pro Stunde befördern. Das im Jahr 2009 erneuerte, 43 mm starke Förderseil läuft über 8 Seilbahnstützen. Sowohl der elektrische Antrieb als auch die Spannvorrichtung befinden sich in der Talstation. Im Winterhalbjahr ist ein Transport als Fußgänger nicht möglich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Feldbergbahn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 51′ 45″ N, 8° 2′ 10″ O