Feluke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zwei Feluken auf dem Nil, auf dem Berg das Grabmal Aga Khans
Feluken auf dem Nil bei Assuan

Eine Feluke (auch: Felucke oder Feluka; arabisch فلوكة, DMG Falūka) ist ein kleines ein oder zweimastiges Küstenfahrzeug des Mittelmeeres.[1] Diese mit Setteesegeln (ähnlich dem Lateinersegel oder der Vela Latina) getakelten Handelsschiffe befahren auch den Nil. Die Feluke wird noch in Ägypten gesegelt. Feluken wurden früher in Form von kleinen galeerenartigen Schiffen auch als Kriegs- und Piratenschiffe verwendet. Muslimische Korsaren statteten im 18. Jahrhundert ihre Feluken mit drei bis fünf Ruderbänken aus und nutzten sie als kleinste Einheiten ihrer Kaperflotten.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Feluccas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
WiktionaryWiktionary: Feluke – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marianne Strzysch, Joachim Weiß: Der Brockhaus in fünfzehn Bänden. Vierter Band: Eis-Fra. F. A. Brockhaus, Leipzig und Mannheim 1997, ISBN 3 7653 2841 3, S. 303.
  2. Andreas Kammler: Piraten! Das Handbuch der unbekannten Fakten und schönsten Anekdoten. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2008, ISBN 978 3 596 17813 1, S. 260.