Final Exit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Final Exit
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hardcore Punk
Gründung 1987, 2007
Auflösung 1997, 2007
Gründungsmitglieder
Dave Exit (David Sandström, Refused)
D-Rp (Dennis Lyxzén, Refused)
SXE Guile (Pär Hansson, Refused)
Kid Stone (Kristofer Steen, Refused) (bis 1994)
Letzte Besetzung
Dave Exit
D-Rp
SXE Guile
Anders And (Andreas Johansson) (ab 1994)

Final Exit war eine schwedische Hardcore-Punk-Band aus Umeå.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band bestand hauptsächlich aus Mitgliedern der weitaus bekannteren Hardcore-Punkband Refused, u. a. Dennis Lyxzén und David Sandström. Obwohl laut Eigenaussage schon 1987 gegründet, als die Hardcore-Szene in Umeå gerade entstand, brachten sie ihr erstes Album Teg erst 1994 heraus. Das zweite Album Umea folgte 1997, nach der darauf folgenden Tour löste sich Final Exit auf.

Anlässlich des Festivals Umeå Open Ende März 2007 gab die Band ein einmaliges Reunionkonzert. Seit April 2007 ist die Diskografie der Band Final Exit - Det egentliga Västerbotten auf CD erhältlich, im Jahr 2009 wurde sie zusätzlich als Doppel-Schallplatte veröffentlicht.

2008 gründeten Lyxzén und Sandström die Hardcoreband AC4.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994 - Teg
  • 1997 - Umea
  • 1997 - Too Late for Apologies 7"
  • 2007 - Final Exit - Det egentliga Västerbotten

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994 - Straight Edge as Fuck #1
  • 1995 - Straight Edge as Fuck #2
  • 1997 - Straight Edge as Fuck #3
  • 199? - In Our Time

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]