Fire Bomber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fire Bomber
Allgemeine Informationen
Gründungsmitglieder
Lead-Gesang, Gitarre
Basara Nekki
Gesang, Bass
Mylene Flare Jenius
Ray Lovelock
Veffidas Feaze

Fire Bomber ist der Name einer fiktiven Rock-Band aus dem Macross-Serien- und Filmuniversum, welche die Titelrolle aus dem Serienkomplex Macross 7 innehatte, der aus einer Fernsehserie, einer Original Video Animation und einem Kinofilmen besteht. Unter dem Namen der Band wurde eine Vielzahl von Alben und Singles für den japanischen Plattenmarkt veröffentlicht.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als reales Line-up hinter den fiktiven Figuren stand die japanische Rock-Formation Humming Bird und die Seiyū der Charaktere Mylene Flare Jenius und Nekki Basara, Tomo Sakurai und Nobutoshi Hayashi. Auch wenn die Gruppe Humming Bird hinter den Aufnahmen steckt, wurden die Medien mit Bezug zu den Episoden und Filmen um Macross 7 vollständig unter dem Namen der fiktiven Band veröffentlicht.

Näheres zu den Charakteren der Serie und ihre Geschichte siehe im Artikel zur Serie Macross 7.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Namen der Band Fire Bomber wurden insgesamt elf Musikalben, ein Best-of-Album und fünf Single-CDs veröffentlicht:[1]

Alben
  • 1995 - Galaxy Network Chart Vol. 1
  • 1995 - Mylene Jenius sings Lynn Minmay
  • 1995 - Docking Festival ~ Ka ha ginga wo sukū
  • 1995 - Let’s Fire!!
  • 1995 - Live Fire!!
  • 1995 - Second Fire!!
  • 1995 - Karaoke Fire!!
  • 1996 - Galaxy Network Chart Vol. 2
  • 1996 - Acoustic Fire!!
  • 1998 - Dynamite Fire!!
  • 1998 - English Fire!!
  • 1998 - Radio Fire!!
  • 1999 - Ultra Fire!! Fire Bomber Best Album (Best-of-Album)
Maxi-Singles
  • Seventh Moon
  • My Friends
  • Heart and Soul
  • Dynamite Explosion

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band gab unter dem Namen Fire Bomber mindestens ein Konzert, bei dem auch die Seiyū anwesend waren, die sich hauptsächlich für die Vertonung der Dialoge ohne Gesang verzeichneten, aber gelegentlich auch einen Teil der Gesangsarbeit innerhalb ihrer Rollen verrichteten. Dabei wurde ein Konzertmitschnitt auf CD gepresst und als Album Live Fire!! veröffentlicht.[2]

Auf einem weiteren Event zum 25-jährigen Jubiläum der ersten Fernsehserie Chōjiku Yosai Macross trat die Band am 18. August 2007 erneut auf einem Konzert in der Nippon Seinenkan Grand Hall auf, das unter dem Namen Minmay meets Fire Bomber angekündigt wurde.[3]

Die fiktive Band wird ebenfalls im Abspann als Interpret angegeben, als ihr Lied Totsugeki Love Heart (jap. 突撃ラブハート) in der zweiten Episode der zu Macross 7 nachfolgenden Fernsehserie Macross Frontier im Hintergrund zu hören ist. In der 17. Folge werden die Lieder My Soul for you und Try again unter Angabe des Bandnamens gespielt.[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. totsugeki LOVE HEART! :: MACROSS 7 -| Fire Bomber |-. Abgerufen im 28. März 2009 (englisch).
  2. Live Fire!! Fire Bomber. (Nicht mehr online verfügbar.) Ex: The Online World of Anime & Manga, ehemals im Original; abgerufen im 1. April 2009 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.ex.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Macross 25th Anniversary Concert to Be Held in Tokyo. Anime News Network, 27. Mai 2007, abgerufen im 1. April 2009 (englisch, Dort verlinkte japanische Quelle ist offline.).
  4. Abspanne der jeweiligen Episoden der Serie
  5. Macross Frontier (TV). Anime News Network, abgerufen im 1. April 2009 (englisch, Trivia-Sammlung zur Serie, z. B. Querverweise zu anderen Serien des Macross-Universums.): „In episode 2, Fire Bomber's Totsugeki Love Heart 「突撃ラブハート」 song from Macross 7 is playing in Ozma's car. The song is also listed in the credits for the episode.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]