Fischmarkt (Luxemburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fischmarkt mit dem obersten Teil der rue Sigefroi und der St.-Michaelskirche

Der Fischmarkt (luxemburgisch: Fëschmaart), ehemals Kreuzungspunkt zweier Römerstraßen, ist das historische Zentrum der Luxemburger Altstadt. Hier wurden auf dem Vorplatz der Grafenburg die ersten Märkte abgehalten. In den engen Gassen um den Fischmarkt, früher Alt- oder Käsemarkt genannt, spielte sich das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben der ersten Stadtbewohner ab. Die den Platz säumenden Gebäude besitzen einen besonderen historischen Wert.

Heute liegt am Fischmarkt das Luxemburgische Nationalmuseum für Geschichte und Kunst (Musée National d'Histoire et d'Art). Nicht weit entfernt liegt der Justizpalast. Der Fischmarkt hat auch einen Fußballverein, der FC Amis des Sports Lëtzebuerg-Fëschmaart, dieser wurde 1919 gegründet und spielt in der 2. Division der luxemburgischen Meisterschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fischmarkt (Luxemburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 36′ 41″ N, 6° 8′ 1″ O