Five Wells

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf den Hügel

Five Wells (dt. fünf Quellen) ist eine Megalithanlage in Taddington bei Chelmorton im Peak District in Derbyshire England. Die höchstgelegene britische Anlage liegt auf dem Moor mit Blick auf das Tal.

Die zu den „Derbyshire chamber tombs“ gehörende Anlage zähl´t typenmäßig zu den "Derbyshire chamber tombs" (z.B. Green Low, Harborough Rocks (zerstört) und Minninglow), die als eine Abart der Medway tombs gelten.

Nur ein Teil der Anlage überlebte. Das meiste Material vom etwa 28 m messenden Rundhügel wurde entfernt, aber der Hügeldurchmesser ist noch erkennbar. Die Decksteine der Kammern und der Gänge fehlen. Die Überreste entstehen aus ursprünglich zwei Rücken an Rücken liegenden Kalksteinkammern, die Ost-West orientiert waren und von einem Gang durch den verschwundenen Hügel zu betreten waren. Die östliche Kammer ist relativ intakt, während die westliche stärker gestört ist, aber eindeutig baugleich war. Die Kammern sind trapezoid und verjüngen sich zum Ende hin. Drei Seiten werden von großen Kalksteinplatten gebildet, dieser Bereich ähnelt dem baulichen Zustand wie er von Wedge tombs bekannt ist. Der Zugang zur Kammer wird von 1,5 m hohen Portalsteinen gebildet, die die Frontseite in einer Art bilden, wie sie für Clyde tombs typisch ist. Allerdings liegt hier vor dem hohen Portal kein Vorplatz, sondern ein langer rechteckiger Gang, so dass der Gesamtgrundriss in etwa spatenförmig ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Glyn Daniel: The Prehistoric Chambered Tombs of England and Wales, 1950, Cambridge University Press.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 53° 14′ 10,5″ N, 1° 48′ 57,5″ W