Fjaðrárgljúfur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 63° 46′ 17″ N, 18° 10′ 19″ W

Karte: Island
marker
Fjaðrárgljúfur
Magnify-clip.png
Island
Fjaðrárgljúfur

Fjaðrárgljúfur ist ein Canyon im Süden von Island, etwa acht Kilometer westlich von Kirkjubæjarklaustur gelegen.

Er ist über die Straße F206 erreichbar. Die Schlucht ist an einigen Stellen bis zu 100 Meter tief und hat eine Länge von etwa zwei Kilometern. Entstanden ist die Schlucht durch die Kraft des fließenden Wassers, das sich von den Gletschern kommend einen Weg durch das Palagonitgestein bahnte und im Laufe der Jahrtausende immer tiefer hineingrub.[1] Durch sie fließt der namensgebende Fluss Fjaðrá. Die Schlucht steht unter Naturschutz.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fjaðrárgljúfur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Íslandshandbókin. 2. bindi. 1989, S. 695
  2. vgl. Archivlink (Memento des Originals vom 9. Oktober 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ust.is abgerufen: 17. Oktober 2010
Fjadrárgljúfur-pjt.jpg