Flächenwidmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Österreich ist die Flächenwidmung die Zuordnung im Flächenwidmungsplan, also wie ein Grundstück genutzt werden kann (Bauland, Grünland, Verkehrsfläche, andere Spezifizierungen). Die Widmung eines Grundstücks ist insbesondere bei der Erteilung einer Baubewilligung wesentlich.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]