Flachwasserzone Mannhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flachwasserzone Mannhausen (Calvörde)
Flachwasserzone in Calvörde

Die Flachwasserzone Mannhausen liegt in der Gemeinde Calvörde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt, Deutschland.[1] Sie ist Bestandteil des NaturschutzgebietesOhre-Drömling“.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flachwasserzone Mannhausen

Die Flachwasserzone liegt rund zwei Kilometer Luftlinie von Mannhausen, am Mittellandkanal, bei den Kolonien Mannhausen und Piplockenburg. Sie liegt außerdem parallel und nördlich zur Kreisstraße 1651 am äußersten Rand des Naturpark Drömling.

Geschichte und Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 2002 und 2003 wurde die Flachwasserzone als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme für den Ausbau des Mittellandkanals angelegt. Das nun 70 Hektar große Areal (davon 40 Hektar Wasserfläche) gehört zum Naturschutzgebiet Ohre-Drömling und zum Naturpark Drömling und ist der Schutzzone der Stufe II (Nässezone) zugeordnet.[2] Innerhalb der Flachwasserzone befinden sich mehrere kleinere Inseln und Halbinseln. Die Flachwasserzone ist durch einen offenen Zufluss mit dem Mittellandkanal verbunden und ist ein stehendes Gewässer.[3] Dieses Gewässer bietet Heimat, Schutz und Ruhestätte vieler Vogelarten wie Gänse, Kraniche, Seidenschwänze und den Seeadler. Die Naturparkverwaltung bietet mehrere Termine für Fachbeobachtungen der verschiedenen Vogelarten, die um und an der Flachwasserzone leben, an.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt: Digitale Topographische Karte 1:32977, Sachsen-Anhalt-Viewer, abgerufen am 14. Oktober 2011
  2. Karte des Gebiets mit Darstellung der vier Schutzzonentypen (Memento vom 28. März 2014 im Internet Archive) (PDF-Datei)
  3. Naturpark Fotoportal - Vogelparadies Drömling - Flachwasserzone Mannhausen
  4. Der Drömling – Trittstein für Vögel auf ihrem Weg ins Winterquartier

Koordinaten: 52° 25′ 37,4″ N, 11° 12′ 25,2″ O