Ikara-Flinderskette-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flinderskette-Nationalpark)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ikara-Flinders Ranges National Park
Wilpena Pound
Wilpena Pound
Ikara-Flinderskette-Nationalpark (Südaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 31° 25′ 20″ S, 138° 42′ 18″ O
Lage: South Australia, Australien
Besonderheit: Berglandschaft, Felszeichnungen
Nächste Stadt: Hawker
Fläche: 950 km²
Gründung: 1945
i2i3i6

Der Ikara-Flinderskette-Nationalpark (engl. Ikara-Flinders Ranges National Park) ist ein 950 km² großes, im Gebirgszug der Flinderskette im australischen Bundesstaat South Australia (Südaustralien) gelegenes Naturschutzgebiet.

Wilpena Pound

Die Landschaft des Nationalparks ist durch schroffe Mittelgebirgskämme, tiefe Schluchten und sonnenverbrannte Talflächen gekennzeichnet. Für die Flora des Parks ist die Eukalyptusart River Red Gum (Eucalyptus camaldulensis) typisch.

Im Februar 2016 wurde der Bezeichnung Flinderskette das Aboriginal-Wort Ikara vorangestellt. Der Nationalpark heißt seitdem im Englischen Ikara-Flinders Range National Park. [1] In der Sprache der Adnyamathanha, einer Gruppe von vier Clans der Aboriginals in Südaustralien, heißt Ikara „Treffpunkt“ und ist ein alter Name für die Landschaft des Wilpena Pound.[2] Wilpena Pound ist ein Gebirgskessel, der ein natürliches Amphitheater im Zentrum des Nationalparks bildet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Dulaney, Tim Bennett & Carmen Brown: Flinders Ranges renamed in recognition of traditional Aboriginal owners. ABC, vom 12. Februar 2016, abgerufen am 13. Februar 2016
  2. Stichwort: Adnyamathanha people, Aboriginal people of South Australia, National Library of South Australia, Stand von 2015, abgerufen am 13. Februar 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]