Flughafen Sinŭiju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Sinŭiju
신의주공항
Flughafen Sinŭiju (Nordkorea)
Red pog.svg
Kenndaten
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1,5 km südlich von Sinŭiju
Start- und Landebahn
03/21 991 m × 65 m Gras

Der Flughafen Sinŭiju (kor. 신의주공항) befindet sich im Süden der nordkoreanischen Grenzstadt Sinŭiju, Provinz P’yŏngan-pukto.[1] Er wurde vor allem im Koreakrieg unter dem Namen K-30 von der USAF genutzt und war Ausgangspunkt für diverse Luftangriffe. Es gibt eine Start- und Landebahn. Air Koryo ist derzeit (2015) der einzige Nutzer und bietet eine Flugverbindung zum Flughafen Pjöngjang an.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Shinuiju Airport - Wikimapia. In: wikimapia.org. Abgerufen am 27. September 2015.
  2. Airport Records. In: www6.landings.com. Abgerufen am 27. September 2015.
  3. John Pike: Air Bases - Sinuiju. In: www.globalsecurity.org. Abgerufen am 27. September 2015.