Foma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Foma ist der Handelsname der Firma, die 1921 unter dem Namen „Fotochema Ltd.“ im böhmischen Hradec Králové gegründet wurde. Zunächst wurden nur S/W-Fotomaterialien hergestellt. Nachdem das Unternehmen 1949 verstaatlicht wurde, kamen nach und nach auch Farbfilme ins Sortiment sowie industrielle Filme, speziell Röntgenfilme.

Nach 1990 wurden wesentliche Änderungen in den Produktionsabläufen vorgenommen, um die Produkte besser für den Weltmarkt tauglich zu machen. In diesem Zusammenhang fand auch eine Qualitätszertifizierung nach ISO 9001 statt. Gegenwärtig (Ende 2005) beschäftigt Foma etwa 400 Mitarbeiter. Der heutige Name der Firma lautet vollständig „FOMA BOHEMIA spol. s r.o.“ Derzeit (Stand 2012) produziert Foma nur noch schwarzweiße Foto- und Filmmaterialien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]