Fotheringay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotheringay ist eine erfolgreiche und musikalisch anspruchsvolle britische Folkrockband, die von Sandy Denny 1969 nach ihrem Ausstieg bei Fairport Convention gegründet wurde.

Die Band bestand aus:

Der Band- und LP-Name wurde einer melancholischen Ballade von Sandy Denny entlehnt, die sie mit Fairport Convention 1969 veröffentlicht hatte. Musikalisch bot das Album ausgereifte Folk- und Rocksongs mit gelegentlichen Country- oder Blues-Anleihen. 1971, während der Arbeiten für ein zweites Album, löste sich die Band vorläufig auf, und Sandy Denny startete auf Anraten des Bandmitglieds und ihres späteren Ehemannes Trevor Lucas eine Solokarriere. Erst im September 2008, 30 Jahre nach Sandy Dennys Tod, erschien das zweite Album Fotheringay 2. Jerry Donahue hatte es aus den Originalaufnahmen des geplanten zweites Albums zusammengestellt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1969: Fotheringay
  • 2008: Fotheringay 2

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Nothing More – The Collected Fotheringay

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]