Fotolia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotolia by Adobe

Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 2004
Auflösung 5. November 2019
Auflösungsgrund Übernahme durch Adobe
Sitz New York, Vereinigte Staaten
Leitung Oleg Tscheltzoff
Branche Dienstleistung
Website de.fotolia.com

Fotolia war eine international tätige US-amerikanische Bildagentur und ein Online-Marktplatz für lizenzfreie Fotos, Grafiken, und Videos. Fotolia verfügte nach eigenen Angaben über einen Datenbestand von über 40 Millionen lizenzfreien Bildern, Grafiken und Videos (Stand: 11. Juni 2015). Hauptsitz der Firma war New York, die europäische Zentrale hatte ihren Sitz in Paris.

Am 28. Januar 2015 gab das US-Unternehmen Adobe bekannt, dass es Fotolia vollständig übernommen habe und in sein Online-Angebot Adobe Creative Cloud integrieren wird.[1]

Fotolia wurde am 5. November 2019[2] eingestellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Microstock-Agentur wurde Ende 2004[3] von Thibaud Elzière, Oleg Tscheltzoff und Patrick Chassany gegründet.

Die US-Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) hält seit Mai 2012 rund 50 Prozent der Anteile an Fotolia.[4]

Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fotos werden ausschließlich über das Internet vertrieben. Der Bilderbezug ist entweder dateiweise oder im Abonnement möglich. Neben der englischen Sprachvariante ist Fotolia in 23 weiteren Sprachen verfügbar. Für den Download und die Nutzung der Werke werden Lizenzgebühren erhoben. Diese werden auf der Webseite in Credits ausgewiesen und beglichen.

Um Bilder verkaufen zu können, ist eine Registrierung mit Name, Adresse und einer gültigen E-Mail-Adresse sowie die Hinterlegung eines amtlichen Identifikationspapiers im Format JPEG oder PDF nötig.

Anbieter können den Status „Voll Exklusiver Anbieter“ wählen. Dieser ermöglicht höhere Kommissionen für jeden Bildverkauf und dass die Verkaufspreise für die Bilder nach den Preisbedingungen von Fotolia selbst bestimmt werden. Im Gegenzug dürfen keine Bilder auf anderen lizenzfreien Microstock-Fotowebseiten oder auf der eigenen Webseite kostenlos oder zum Verkauf angeboten werden.

Fotolia Service[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Mai 2011 gegründete deutsche Niederlassung Fotolia Service mit Sitz in Berlin-Prenzlauer Berg steht unter der Leitung von Martin Ruge-Freiherr Löw von und zu Steinfurth.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adobe Completes Fotolia Acquisition. Adobe, 1. April 2015
  2. FAQhttps://de.fotolia.com/
  3. Über Fotolia auf de.fotolia.com; abgerufen am 12. März 2013
  4. KKR investiert dreistelligen Millionenbetrag in Fotolia - New Yorker Beteiligungsgesellschaft fördert mit 150 Millionen US-Dollar den Wachstumskurs der Microstock-Bildagentur. Wall Street Online, 16. Mai 2012