Friedenstruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Friedenstruppe wird häufig eine Militäreinheit aus einem oder mehreren unbeteiligten Ländern bezeichnet, welche durch eine Intervention die öffentliche Ordnung in einem Staat oder einer Region wiederherstellen soll.

Die Vereinten Nationen stellen z. B. Blauhelm-Soldaten als Friedenstruppe.

Die Nationen, die Blauhelme verpflichten, bestimmen die Modalitäten der Aushebung selbst. In Deutschland melden sich die Soldaten, die an solchen Missionen teilnehmen, oft freiwillig zu den oft mit hohem Risiko verbundenen Einsätzen.