GPS-synchronisierter Oszillator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schema eines GPSDO

Ein GPS-synchronisierter Oszillator (englisch GPS disciplined oscillator, GPSDO) ist ein Quarzoszillator, dessen Frequenz mit den Signalen von GNSS-Systemen geregelt wird, wodurch sich eine um Größenordnungen höhere Stabilität und Genauigkeit ergibt.

Er findet Anwendung als Frequenz- und Zeitnormal.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • I. D. Kitching, D. W. Allan, T. K. Peppler: Frequency and time stability of GPS and GLONASS clocks. In: P. Daly (Hrsg.): Proceedings of the 44th Annual Symposium on Frequency Control. 1990, S. 127–139. (online (PDF-Datei; 1,05 MB)).
  • B. Shera: A GPS-based frequency standard. In: QST. Juli 1998, S. 37–44.