Gateway Worship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
The More I Seek You
  US 161 22.05.2010 (1 Wo.)
God Be Praised
  US 63 27.11.2010 (1 Wo.)
Great Great God
  US 55 19.11.2011 (1 Wo.)
Forever Yours
  US 46 27.10.2012 (1 Wo.)
Walls
  US 33 24.10.2015 (1 Wo.)
Greater Than
  US 103 06.10.2018 (2 Wo.)

Gateway Worship ist eine US-amerikanische Worship-Band aus Texas, die für die Gestaltung des Gottesdienstes in der Texas' Gateway Church in Southlake zuständig ist.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde die konfessionsfreie Kirchengemeinde im April 2000. Einige Absolventen des Christ for the Nations Institute aus Dallas übernahmen inhaltlich und musikalisch den Gottesdienst. In kurzer Zeit wuchs die Popularität der Gateway Church enorm. Den Ostergottesdienst 2004 besuchten etwa 5000 Gläubige, an Ostern 2010 kamen über 20 000[2].

Ab 2003 begann die Gruppe ihre Gottesdienstmusik aufzunehmen und zu veröffentlichen. Im Jahr 2008 hatten sie ihren ersten großen Erfolg über ihre Herkunftsregion hinaus. Der Gottesdienst-Mitschnitt Wake Up the World wurde ein Hit in den US-Christian-Albums-Charts und kam auf Platz 2. Danach kamen sie 2010 mit den Alben The More I Seek You und God Be Praised sogar in die Album-Verkaufscharts.

Prominentestes Mitglied von Gateway Worship ist Kari Jobe, die 2006 nach Dallas kam und auch als Solomusikerin erfolgreich ist.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand 2015)

  • Alena Moore
  • Ana Paula Valadão Bessa
  • Cody Carnes
  • David Moore
  • Jasom Tam
  • Kari Jobe
  • Mark Harris
  • Mary Beth Miller
  • Matt Birkenfeld
  • Rebecca Pfortmiller
  • Shannon Alford
  • Sion Alford
  • Thomas Miller (Senior pastor)
  • Tim Sheppard
  • Walker Beach
  • Zach Neese

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Unsearchable (2003)
  • Masterpiece (2003)
  • Drawing Closer (2006)
  • The Battle (2007)
  • First (2008)
  • Wake Up the World (live, 2008)
  • My Beloved (2009)
  • Conversations with God (2009)
  • Let's Go (2010)
  • The More I Seek You (2010)
  • 20/20 (2011)
  • God Be Praised (2010)
  • Glória a Deus - Diante do Trono (2012)
  • Forever Yours (2012)
  • It Is Written (2013)
  • The First 10 Years (2013)
  • Der Herr regiert (2013)
  • Preis sei Gott (2014)
  • The Blessed Life (2015)
  • Deus Reina - Diante do Trono (2015)
  • Walls (2015)
  • The God I Never Knew (2016)
  • Pra Sempre Teu - Diante do Trono (2016)
  • Gateway Worship Voices (2016)
  • Muralhas - Diante do Trono (2017)
  • Monuments (2017)
  • Acoustic Sessions: Volume One (2018)
  • Greater Than (2018)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. US-Charthistorie
  2. Gateway Church (Memento des Originals vom 13. Januar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/johnspurling.org, John Spurling

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]