Georg Westermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den 1869 geborenen Verleger Georg Westermann. Für seinen unter dem gleichen Namen geborenen Großvater und Verlagsgründer, siehe George Westermann

Georg Westermann (* 11. Juli 1869 in Braunschweig; † 20. September 1945 in Potsdam) war ein deutscher Verleger. Nach dem Tod seines Vaters Friedrich Westermann führte er den von seinem Großvater George Westermann gegründeten und noch heute in Braunschweig bestehenden Westermann-Verlag, der mittlerweile ein Teil der Westermann Druck- und Verlagsgruppe ist.

Biografie[Bearbeiten]

Grab auf dem Magnifriedhof.

Georg Westermann war der älteste Sohn des Verlegers Friedrich Westermann (1840–1907) und dessen Frau Louise Westermann, geborene Oldenbourg (1846–1874) in Braunschweig. Er hatte mit Elisabeth (1871–1960) eine jüngere Schwester. Am 15. Juli 1899 heiratete er Magdalene Wätjen, mit der er drei Kinder hatte: Luise, Friedrich und Everhard.

1907 übernahm Georg den Westermann-Verlag nach dem Tod seines Vaters und Vorgängers Friedrich Westermann. Am 1. Juli 1908 wurde aus dem Verlag eine Kommanditgesellschaft (KG) und nach dem Ausstieg des Prokuristen Robert Brandt im selben Jahr wurden Johannes Himstedt, Paul Krösing und Max Robert Hoffmann als neue Prokuristen benannt. Im Jahr 1912/13 zog der Verlag aus der Innenstadt und dem etablierten Vieweg-Haus an den Stadtrand in den Riddagshäuser Weg, der heutigen Westermann-Allee, um mehr Raum für die mittlerweile sehr stark angewachsene Druckerei zu haben. Im selben Jahr wurde in Berlin ein Zweigsitz eingerichtet. 1914 stieg der Verlagskaufmann Hans Reichel als persönlich haftender Mitinhaber in die Firmenleitung ein, während sich Georg Westermann aus dem aktiven Verlagsgeschäft zurückzog. Im Ersten Weltkrieg diente Westermann als Reserve-Offizier. 1922 stieg er aus der Firmenleitung aus und zog nach Potsdam, wo er 1945 starb.

Literatur[Bearbeiten]

  • 150 Jahre Westermann 1838–1988 ... und beehre ich mich Ihnen anzuzeigen. Eine Firmengeschichte durch anderthalb Jahrhunderte. Westermann Verlag, Braunschweig 1988; ISBN 3-07-500000-0

Weblinks[Bearbeiten]