Gerbrand Bakker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerbrand Bakker (2012)

Gerbrand Bakker (* 28. April 1962 in Wieringerwaard, Gemeinde Anna Paulowna, Niederlande) ist ein niederländischer Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bakker wuchs auf einem Bauernhof auf und studierte Sprach- und Literaturwissenschaft in Amsterdam, arbeitete als Übersetzer von Untertiteln für Naturfilme und hat ein Diplom als Gärtner. Er verfasste Theaterstücke, Gedichte, Drehbücher sowie Bücher für Erwachsene und Kinder. Birnbäume blühen weiß war sein erster Roman.

Oben ist es still[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bakkers Debütroman Boven is het stil erschien 2006. Das Manuskript war von den etablierten niederländischen Verlagen nicht angenommen worden, sondern vom Neuverlag Cossee. Dessen Verleger Christoph Buchwald hatte dann dem Plot einen offenen Schluss lektoriert. 2008 erschien Oben ist es still in der deutschsprachigen Übersetzung und landete wenige Wochen nach seinem Erscheinen auf der ORF-Bestenliste.[1][2] Die englischsprachige Ausgabe unter dem Titel The Twin erhielt 2010 den hoch dotierten International IMPAC Dublin Literary Award. Der Roman wurde unter dem gleichen englischen Titel 2012 in der Regie von Nanouk Leopold verfilmt.[3]

Werke in deutscher Übersetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Birnbäume blühen weiß („Perenbomen bloeien wit“, 1999), Jugendroman, aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann, Patmos, Düsseldorf 2001, ISBN 3-491-37448-0
  • Oben ist es still („Boven is het stil“, 2006), Roman, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-518-42013-3
  • Tage im Juni („Juni“, 2009), Roman, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2010, ISBN 978-3-518-42139-0
  • Komische Vögel. Tiertagebuch („Ezel, schaap en tureluur“, 2009), Erzählungen, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke. Insel, Berlin 2012
  • Der Umweg, Roman, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke, Suhrkamp, Berlin 2012
  • Jasper und sein Knecht, Roman, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke, Suhrkamp, Berlin 2016

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TV.ORF, Kultur
  2. Projektgruppe Literarische Altersbilder: Analyse von Gerbrand Bakkers Roman "Oben ist es still"
  3. Ein Sohn kämpft für sein eigenes Leben, rp-online.de vom 13. Juni 2013, abgerufen 9. Mai 2015
  4. 'Mesmeric' storytelling of The Detour secures £10,000 purse, shared with translator David Colmer, The Guardian vom 21. Mai 2013, abgerufen 30. Juni 2015