Gerd Kerkhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerd Kerkhoff (* 1958 in Essen) ist ein deutscher Unternehmensberater (Spezialberater für Beschaffung) und Buchautor.

Werdegang[Bearbeiten]

Gerd Kerkhoff ist Diplom-Kaufmann und absolvierte das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Gesamthochschule Essen. Seine Studienschwerpunkte waren Marketing, Personal- und Unternehmensführung. Von 1984 bis 1999 war er Teil der Geschäftsführung der Kaffeerösterei Hubert Tempelmann, in Dorsten. Als Vertriebschef war er dort verantwortlich für die Strategie, über niedrige Preise den Marktanteil auszuweiten. Infolgedessen übernahm er auch die Einkaufsleitung. Es folgte der Ausbau des Unternehmens zur zweitgrößten Rösterei für Handelsmarken in Deutschland.

Von 1987 bis 1999 war er geschäftsführender Gesellschafter der neu gegründeten TeKe - die Vertriebspartner OHG. Hier war er verantwortlich für die Einkaufs- und Vertriebsleitung von Markenartikeln zwischen Handelsunternehmen. Und in der ebenfalls neu gegründeten TeKe - die Berater OHG als geschäftsführender Gesellschafter verantwortlich für die Beratungsmandate im Beschaffungswesen für Unternehmen. Seit 1999 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Kerkhoff Consulting GmbH. Die strategische Ausrichtung der Unternehmensberatung zielt auf eine Positionierung als Spezialberater für Beschaffung. Seit 2004 ist er Geschäftsführer der zehn in Folge gegründeten Auslandsgesellschaften. Er ist für die Expansion der Auslandsgesellschaften verantwortlich und hat die Aufsicht über die Umsetzung der Beratungsmandate und Lenkung der Senior Area Manager.

Wissenschaftsförderung[Bearbeiten]

Am 1. Oktober 2009 gründete Kerkhoff Consulting und die Universität St. Gallen am Lehrstuhl für Logistikmanagement der Schweizer Universität St. Gallen das Kerkhoff Competence Center of Supply Chain Management (KCC). Zur Erforschung von Trends und Veränderungsprozessen im Supply Chain Management (SCM). Ziel ist es, eine Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis zu schaffen. Es sollen hier Trends erforscht werden und Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet werden.

Werke[Bearbeiten]

  • Personal im Einkauf - Der strategische Faktor: Warum manche Einkaufsorganisationen erfolgreich sind - andere aber nicht (1. Auflage) Veröffentlichung 2010 ISBN 978-3527504787 Wiley-VCH, Weinheim
  • Purchasing Agenda 2020 – Procurement in the Future: Securing and Expanding Competitive Advantages through Visionary Purchasing (1.Auflage) 2009 ISBN 978-3527505012 Wiley-VCH, Weinheim
  • Einkaufsagenda 2020: Beschaffung in der Zukunft - Wettbewerbsvorteile durch einen visionären Einkauf sichern und ausbauen (1. Auflage) Veröffentlichung 2009 ISBN 978-3527505012 Wiley-VCH, Weinheim
  • A Guarantee for Success: The Purchasing Organization: Efficient structures for the optimization of purchase pricing (1.Auflage) Veröffentlichung 2007 ISBN 978-3527502714 Wiley-VCH, Weinheim
  • Milliardengrab Einkauf: Einkauf - die Top-Verantwortung des Unternehmers nicht nur in schwierigen Zeiten (2., aktualisierte und erweiterte Auflage) Veröffentlichung 2007 ISBN 978-3527503360 Wiley-VCH, Weinheim
  • Erfolgsgarantie Einkaufsorganisation: Effiziente Strukturen zur Optimierung von Einkaufspreisen (1. Auflage) Veröffentlichung 2007 ISBN 978-3527502714 Wiley-VCH, Weinheim
  • Global Sourcing: Opportunities for the Future China, India, Eastern Europe - How to benefit from international procurement (1. Auflage) Veröffentlichung 2006 ISBN 978-3527502325 Wiley-VCH, Weinheim
  • Zukunftschance Global Sourcing: China, Indien, Osteuropa - Ertragspotenziale der internationalen Beschaffung nutzen (1. Auflage) Veröffentlichung 2005 ISBN 978-3527501960 Wiley-VCH, Weinheim
  • The Bermuda Triangle of Business (1. Auflage) Veröffentlichung 2005 ISBN 978-3527501236 Wiley-VCH, Weinheim
  • Milliardengrab Einkauf. Einkauf - die Top-Verantwortung des Unternehmers nicht nur in schwierigen Zeiten. (1. Auflage) Veröffentlichung 2003 ISBN 978-3527500673 Wiley-VCH, Weinheim

Rezensionen[Bearbeiten]

  • Financial Times Deutschland

Bücher-Ranking vom Januar 2004 Wirtschaftsbücher Top 10 Deutschland (4) Milliardengrab Einkauf Gerd Kerkhoff. Wiley-VCH 2003, 232 S., 39,90 Euro, ISBN 3527500677. Wie lässt sich das Optimum aus dem Bereich Beschaffung herausholen. Wer Einkäufer und den Einkauf ernst nimmt, kann eine Menge Geld sparen.

  • Rezension erschienen in: Financial Times Deutschland, 9. Dezember 2003, S. 32

Shoppen will gelernt sein Aus schierer Ignoranz versenken deutsche Unternehmen jede Menge Geld im Milliardengrab Einkauf

  • Rezension erschienen in: Creditreform, Februar 2004, S. 49.

Einkauf - die Top-Verantwortung des Unternehmers nicht nur in schwierigen Zeiten „Milliardengrab Einkauf“, mit diesem provokanten Titel bringt der Weinheimer Wiley Verlag einen Wirtschaftsratgeber auf den Markt.

  • Financial Times Deutschland, 31. Mai 2006, Seite 28

WIRTSCHAFTSBÜCHER TOP TEN DEUTSCHLAND Zukunftschance Global Sourcing Einkaufsexperte Kerkhoff zeigt, welche Möglichkeiten in der internationalen Beschaffung liegen und wie Unternehmen diese Chancen nutzen können.

Weblinks[Bearbeiten]