Glühmost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Glühmost ist ein alkoholhaltiges Heißgetränk. Er wird aus Most hergestellt. Beliebt ist dieses Getränk vor allem in der Vorweihnachtszeit. Es wird hauptsächlich in Österreich und Süddeutschland getrunken.

Die Herstellung von Glühmost ähnelt der Herstellung von Glühwein: Man fügt dem Most (meist wird dazu Apfelmost verwendet) Zimtstangen, Gewürznelke, Zitronenscheiben und Sternanis hinzu. Alles zusammen wird dann erhitzt, aber keinesfalls gekocht, und kann dann mit Zucker oder Honig gesüßt werden.

Oft wird der Glühmost auch mit hot cider (engl.) verglichen. Dieser Vergleich ist aber nicht immer korrekt. In den USA zum Beispiel steht cider für ein alkoholfreies Getränk und ist vergleichbar mit Apfelsaft. Somit wäre hot cider in Amerika warmer Apfelsaft. In Großbritannien hingegen trifft der Vergleich schon eher zu, wobei der dortige alkoholische Cider nicht dem Most gleicht.

In manchen Regionen wird auch Birnenmost oder eine Mischung aus Birnen- und Apfelmost verwendet.