Grabbrunnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Grabbrunnen von Süden aus gesehen
Das Burggässchen führt von Westen aus zum Platz

Der Grabbrunnen ist ein Platz benannt nach dem gleichnamigen Brunnen in der Alsfelder Altstadt.

Der Sage nach wurden aus ihm neugeborene Kinder geholt. Bis 1895 befand sich zwischen Untergasse und Grabbrunnen die Pfeifenfabrik Ludwig Raab. Der idyllische Platz ist seit den 1970er Jahren nur noch für Fußgänger zugänglich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grabbrunnen (Alsfeld) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 45′ 2,9″ N, 9° 16′ 23,6″ O