Guy Fawkes River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guy Fawkes River
Untere und obere Ebor Falls im Verlauf des Guy Fawkes River

Untere und obere Ebor Falls im Verlauf des Guy Fawkes River

Daten
Lage New South Wales, Australien
Flusssystem Clarence River (Tasmansee)
Abfluss über Boyd River → Nymboida River → Mann River → Clarence River → Tasmansee
Quelle Majors Point (Snowy Range im New-England-Nationalpark)
30° 25′ 31″ S, 152° 25′ 10″ O
Quellhöhe 1410 m[1]
Mündung Boyd River im Guy-Fawkes-River-NationalparkKoordinaten: 29° 56′ 29″ S, 152° 16′ 19″ O
29° 56′ 29″ S, 152° 16′ 19″ O
Mündungshöhe 303 m[1]
Höhenunterschied 1107 m
Länge 101 km[1]
Linke Nebenflüsse Doughboy Creek, Aberfoyle River
Rechte Nebenflüsse Pantons Creek, Marengo Creek
Kleinstädte Ebor

Der Guy Fawkes River ist ein Fluss im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales. Der Fluss fließt durch den gleichnamigen Nationalpark von Süden nach Norden entlang der Demon Fault Line.[2]

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss ist nach dem englischen Offizier Guy Fawkes benannt. Mit der Expedition von John Oxley besuchten die ersten Europäer den Fluss und zelteten offenbar am Guy Fawkes Day (5. November) 1821 an seinen Ufern.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt an den Südhängen des Majors Point in der Snowy Range, einer östlichen Kette der Great Dividing Range, ca. 8 km östlich der Kleinstadt Ebor am Waterfall Way (Verbindungsstraße ArmidaleCoffs Harbour). Einige Nebenflüsse des Guy Fawkes River entspringen an den Hängen des Round Mountain, des höchsten Berges im nördlichen Tafelland von New South Wales. Der Fluss ergießt sich dann über die Ebor Falls in ein tiefes Tal, das nach Norden durch den Nationalpark führt. Er ist einer der Quellflüsse des Boyd River, zu dem er sich zusammen mit dem Sara River im Zentrum des Nationalparks vereinigt.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Doughboy Creek – 553 m
  • Pantons Creek – 457 m
  • Marengo Creek – 398 m
  • Aberfoyle River – 374 m

Vegetation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die größte Grevilleenart, die Southern Silky Oak (Grevillea robusta), wächst im Gebiet um den Guy Fawkes River, das die Südgrenze des natürlichen Verbreitungsgebietes darstellt. Sie hat attraktive, gelborange Blüten und erreicht Wuchshöhen bis zu 35 m und Durchmesser über einen Meter.[3]

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bicentennial National Trail (angelegt zur 200-Jahr-Feier von Australien) läuft auf einem Viehtriebweg am Westufer entlang.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Map of Guy Fawkes River, NSW. Bonzle.com
  2. Guy Fawkes River National Park – Information Leaflet. National Parks and Wildlife Service of New South Wales. Sydney (2004)
  3. Quellen für Guy Fawkes River. Google.com (Memento vom 19. Juli 2008 im Internet Archive) (PDF; 252 kB)
  4. NSW Wilderness Red Index – Guy Fawkes. Colong Foundation of Wilderness Ltd. Sydney (2000)